Morphem

• Kategorie: Gallizismen

• Themenseite: Grammatik

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Morphem

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Mor | phem, Plural: Mor | phe | me

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Morphem"?

[1] Linguistik, Einheiten: das kleinste bedeutungstragende Element (Zeichen) einer Sprache (langue), auch als kleinste semantisch interpretierbare Konstituente eines Wortes bezeichnet
[2] Linguistik, Morphologie: in der französischen Linguistik auch nur im Sinne von grammatisches Morphem (als eine Teilklasse der Moneme)

Wortherkunft & Verweise

Entlehnung des gleichbedeutenden französischen morphème .(1) Der Begriff wurde zuerst von Baudouin de Courtenay um 1880 geprägt als Oberbegriff für die Phänomene der Formenlehre; in seiner heutigen Bedeutung kommt er aus dem amerikanischen Strukturalismus (Leonard Bloomfield) der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Er ist gebildet aus altgriechisch μορφή (morphē) → grc "Gestalt" und dem Derivatem (Suffix) -ème "zur langue gehörig". (2)
  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 , Stichwort: "Morphem".
  2. Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: "Morphem". Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Morphem" ist ein Gallizismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • fachsprachlich
  • Linguistik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Morphem" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Morphem" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Morphem"

enthält 2 Vokale und 5 Konsonanten

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Morphem" belegt Position 99831 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Morphem
Nominativ Plural die Morpheme
Genitiv Singular des Morphems
Genitiv Plural der Morpheme
Dativ Singular dem Morphem
Dativ Plural den Morphemen
Akkusativ Singular das Morphem
Akkusativ Plural die Morpheme

Beispiele

Beispielsätze

  • Viele Morpheme wie "Hut", "Tisch" sind zugleich Wörter und können daher als selbständige Wörter im Satz stehen und haben eine Bedeutung. Das Wort "geht" z.B. besteht aber aus den Morphemen "-t" mit der grammatischen Funktion "3. Person Singular" und "geh" (Form des Verbstamms), die beide nicht für sich allein als Wort stehen können. (Der Imperativ "geh" ist morphologisch als Wortstamm + den Morphemvarianten/ Allomorphen "-O" (Nullallomorph) oder "-e" für Imperativ zu segmentieren.)

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): mɔʁˈfeːm

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Morphem"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Morphem" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Morphem

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Morphem" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Morphem" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Morphem" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet