Vogel

• Kategorie: Nachname

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Vogel

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Vo | gel, Plural 1: Vo | gels

Häufige Rechtschreibfehler

  • Fogel

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Vogel"?

[1] deutschsprachiger Nachname, Familienname

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Vogel

Wortherkunft & Verweise

  1. Übername zu mittelhochdeutsch vogel → gmh "Vogel" für einen fröhlichen Menschen;
  2. Berufsübername für einen Vogelsteller;
  3. fallweise auf einen Hausnamen zurückzuführender Familienname(1)

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

w:Alfred Vogel, w:Alois Vogel, w:Antje Vogel-Sperl, w:Bernhard Vogel, w:Bernhard Vogel, w:Cristian Vogel, w:Dietrich Vogel, w:Eberhard Vogel, w:Eduard Vogel von Falckenstein, w:Eduard Vogel, w:Ezra Vogel, w:Hans Vogel, w:Hans-Jochen Vogel, w:Hans-Josef Vogel, w:Henriette Vogel, w:Hermann Carl Vogel, w:Hermann Wilhelm Vogel, w:Hermann Vogel, w:Hugo Vogel, w:Jeff Vogel, w:Johann Vogel, w:Johannes Vogel, w:Johannes Vogel, w:Sir Julius Vogel, w:Jürgen Vogel, w:Nikolas Vogel, w:Paula Vogel, w:Peter Vogel, w:Rudolf Vogel, w:Rudolf Vogel, w:Samuel Gottlieb Vogel, w:Traugott Vogel, w:Volkmar Vogel, w:Walther Vogel, w:Wladimir Rudolfowitsch Vogel, w:Wolfgang Vogel
  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Lexikon der Familiennamen. Herkunft und Bedeutung von 20 000 Nachnamen. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2008, ISBN 978-3-411-73111-4 , Seite 628.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • figurativ
  • Technik
  • Zoologie
  • umgangssprachlich
  • Luftfahrt

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Vogel" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Vogel" umfasst 5 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Beispiele

Beispielsätze

  • Herr Vogel wollte uns kein Interview geben.
  • Herr Vogel ist ein angesehener Anwalt.
  • Die Vogels fliegen heute nach Südafrika.
  • Der Vogel trägt nie die Pullover, die die Vogel ihm strickt.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈfoːɡl̩

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Vogel" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Vogel" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Geburtstagslieder schallen aus den Chören,
    die Vögel zwitschern ganz besonders harmonisch
    Verehrer wollen dich mit Blumen betören
    und der frisch gebackene Kuchen duftet auf dem Tisch.
    Hab einen zauberhaften Tag.
  • Die Volljährigkeit hast du nun erreicht,
    Erwachsenwerden ist nicht leicht.
    Breitest deine Flügel langsam aus,
    frei wie ein Vogel verlässt du bald das Haus.
    Glück auf deinen Wegen,
    und Sonnenschein statt Regen!
  • zeige alle Grüße

Redewendungen

  • den Vogel abschießen
  • jemandem den Vogel zeigen
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

  • Der frühe Vogel fängt den Wurm.
  • Vogel friss oder stirb.
  • zeige alle Sprichwörter

Wünsche

  • Heute leuchtet der Himmel blauer und die Vögel zwitschern toller,
    das Handy klingelt öfter und das Prosecco Glas ist voller.
    Bis zum nächsten Geburtstag dauert es ein Jahr,
    deshalb genieße alles, so wunderbar.
  • Die Katze liebt es auf Bäume zu springen,
    der Vogel ein Ständchen zu singen.
    Der Hase hoppelt gerne,
    das Reh springt in der Ferne.
    Wir lieben Dich,
    du wundervolles Geburtstagskind!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Meine Freunde, bittet Gott um Fröhlichkeit, seid fröhlich wie die Kinder, wie die Vögel des Himmels. Die Sünde der Menschen soll euch nicht bekümmern, fürchtet euch nicht, daß sie euch an der Vollendung hindern könnte.

    Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821 - 1881)

  • Nur nicht verzagen im Unglück! Wenn Gott einen Baum umhauen läßt, so sorgt er schon dafür, daß seine Vögel auf einem andern nisten können.

    Johann Caspar Lavater (1741 - 1801)

  • Es gibt Leute, welche den Vogel ganz genau zu kennen glauben, weil sie das Ei gesehen, woraus er hervorgekrochen.

    Heinrich Heine (1797 - 1856)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Vogel" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Vogel" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet