Vorteil

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Vorteil

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Vor | teil, Plural: Vor | tei | le

Häufige Rechtschreibfehler

  • Voteil
  • Forteil

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Vorteil"?

[1] positiver Aspekt oder Effekt einer Sache
[2] im Mannschaftssport eine bestimmte Situation zugunsten einer beteiligten Mannschaft
[3] Tennis: Spielstand nach einem Punkt, der nach einem Einstand (40:40) erzielt wurde

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch vorteil "Teil voraus, Vorausempfang, Vorrecht", althochdeutsch forateila "Belohnung, Zuteilung", belegt seit dem 8. Jahrhundert(1)
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Vorteil"

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Vorteil" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Vorteil" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Vorteil" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Vorteil" belegt Position 947 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Vorteil
Nominativ Plural die Vorteile
Genitiv Singular des Vorteils
Genitiv Singular des Vorteiles
Genitiv Plural der Vorteile
Dativ Singular dem Vorteil
Dativ Singular dem Vorteile
Dativ Plural den Vorteilen
Akkusativ Singular den Vorteil
Akkusativ Plural die Vorteile

Beispiele

Beispielsätze

  • Es wäre von Vorteil, wenn man die Sache anders angehen würde.
  • Die Vorteile dieser Entwicklung liegen auf der Hand, doch die entscheidenden Nachteile sollten nicht vergessen werden.
  • Jetzt ist die gegnerische Mannschaft klar im Vorteil.
  • Nach einem Aufschlagwinner heißt es jetzt Vorteil Becker.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈfɔʁˌtaɪ̯l ˈfoːɐ̯ˌtaɪ̯l

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Vorteil" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "Vorteil" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Vorteil

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Vorteil" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Vorteil" am Anfang

"Vorteil" mittig

"Vorteil" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • wer lesen kann, ist klar im Vorteil
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

  • An des anderen Vorteil denken wird zum eigenen werden.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Auch aus Unglücken muss man Vorteil zu ziehen suchen.

    Heinrich Heine (1797 - 1856)

  • ... freilich ist's auch kein Vorteil für die Herde, wenn der Schäfer ein Schaf ist.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Es ist nichts angenehmer, als aus einem Übel, das uns begegnet, Vorteil ziehen – und man kann das immer. Dieses ist in einem andern als dem gewöhnlichen, aber in einem schönern Sinne eine Schadenfreude. Man kann den Teufel nicht feiner prellen.

    Ludwig Börne (1786 - 1837)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Vorteil" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Vorteil" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet