meist

• Weitere Lemmata: 1. meist

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • meist

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: meist, keine Steigerung

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] Superlativ zu viel
[2] der größte Teil einer Gesamtheit, das heißt die Mehrheit – nur attributiv
[3] am meisten: Superlativ zu sehr
[4] am meisten: dient zur Umschreibung des Superlativs (siehe Beispiele)

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"meist" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"meist" umfasst 5 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "meist" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "meist" belegt Position 758 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv meist

Beispiele

Beispielsätze

  • Er hat die meisten Bücher.
  • Da Felix die meiste Zeit hatte, wurde es vorgeschlagen, dass er die Aufgabe machen sollte.
  • Sie hatte Angst, wie die meisten.
  • "Die meisten Menschen wissen zwar, dass es sich um ein Buch mit alten Texten handelt, sie kennen auch die ein oder andere Geschichte, doch wenn es darum geht, ihre Bedeutung für heute oder für sie persönlich zu erklären, dann werden die Antworten sehr vage." (Internet-Beleg)
  • In den meisten Fällen ist es so.
  • Kinder verbringen die meiste Zeit beim Spielen.
  • Das meiste (oder: Das Meiste) davon ist übriggeblieben.
  • Am meisten liebe ich den Frühling.
  • Über deine Teilnahme am deutschen Wiktionary-Projekt habe ich mich am meisten gefreut.
  • Dem Klischee zufolge, lieben Italiener ihre Mama am meisten.
  • [4a] Die am meisten befahrene Autobahn.
  • [4a] Die am meisten besuchte Sehenswürdigkeit dieser Stadt.
  • [4b] Er ist der am meisten bemitleidenswerte Kranke. (Synonym zu: der bemitleidenswerteste Kranke)

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): maɪ̯st

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "meist"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "meist" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für meist

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"meist" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"meist" am Anfang

"meist" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

  • Rostige Dächer haben meist feuchte Keller.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Den Aufbau von Macht ermöglichen meist diejenigen, die nachher ihre Opfer werden.

    Henriette Hanke (1785 - 1862)

  • Man ehrt allerdings Geist und Bildung. Nur ist leider die Literatur meist ebenfalls eine Industrie geworden. […] Heute geht das wenigste noch aus innerer Nötigung hervor. Das weitmeiste hat seinen Daseinsgrund entweder im Honorar oder in der Hoffnung auf eine äußere Stellung.

    Jacob Burckhardt (1818 - 1897)

  • Man betrügt sich oder den andern, und meist so beide.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Maus heißt er, ist Hausmeister, im Keller meist haust er, und wie es heißt, maust er!
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "meist" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "meist" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet