schier

• Weitere Lemmata: 1. schier

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • schier

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: schier

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] fast, bald, beinahe, gar

Wortherkunft

vom mittelhochdeutschen schier (schnell, bald) und schiere (fast, beinahe), althochdeutsch skiari (Adjektiv), skiaro (Adverb), weitere Herkunft unklar. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "schier1", Seite 802.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • bildungssprachlich
  • gehoben

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"schier" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"schier" umfasst 6 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Beispiele

Beispielsätze

  • Das ist schier unmöglich.
  • Du machst dich schier unmöglich!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ʃiːɐ̯

Semantik

Assoziation

Nimmst du "schier" eher als positiv oder negativ wahr?

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • sheer

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"schier" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "schier" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "schier" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet