willkommen

• Kategorie: Positive Wörter

• Weitere Lemmata: 1. willkommen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • willkommen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: will | kom | men, Komparativ will | kom | me | ner, Superlativ will | kom | mens | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] erwünscht, gern gesehen, angenehm

Wortherkunft

mittelhochdeutsch: willekom(e), willekum(e), spätalthochdeutsch: willikwemo . Wortbestandteile sind wollen, Wille und kommen, letzteres wohl partizipial; die Zusammensetzung bedeutet demnach etwa "nach Willen angekommen", also "als Gast erwünscht, gewollt".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"willkommen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"willkommen" umfasst 10 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "willkommen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "willkommen" belegt Position 1777 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv willkommen
Komparativ willkommener
Komparativ willkommner
Superlativ am willkommensten

Beispiele

Beispielsätze

  • Du bist uns stets ein willkommener Gast!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): vɪlˈkɔmən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "willkommen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "willkommen" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "willkommen" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • welcome

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für willkommen

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"willkommen" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Wünsche

  • Gegrüßt, du heiliger Advent, den jeder Christ willkommen nennt,
    der Tannenbaum geschmückt und auf dem Tisch der Adventskranz brennt.
    Erinnern wir uns an die Geburt im Stall, so bescheiden und schlicht,
    üben uns in Demut mit diesem Gedicht.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Nur der ist glücklich, und wahrhaft glücklich, der sagen kann: "Willkommen das Leben, was immer es auch bringen möge! Willkommen der Tod, wie immer er sei!"

    Henry St. John, 1. Viscount Bolingbroke (1678 - 1751)

  • Und das Chaos sei willkommen – denn die Ordnung hat versagt!

    Karl Kraus (1874 - 1936)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "willkommen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "willkommen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet