Ader

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Ader

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Ader, Plural: Adern

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Ader"?

[1] Anatomie: Bezeichnung für alle Blutgefäße
[2] Botanik: Blattader
[3] Zoologie: feine Röhre in Insektenflügeln
[4] Geologie: mit Mineralien, Erz, Wasser oder Ähnlichem ausgefüllter Gang
[5] Elektrotechnik: einzelner isolierter Leiter in Kabeln
[6] übertragen: Veranlagung, Begabung

Wortherkunft

mittelhochdeutsch āder, althochdeutsch ādra "Ader, Darm, Eingeweide, Muskel, Sehne, Wurzelfaser, Wasserader", verwandt mit griechisch ἦτρον (ḗtron)  "Bauch, Unterleib" und ἦτορ (ḗtor)  "Herz", aus indoeuropäischem Ursprung im Sinn "Eingeweide"(1)
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Ader"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Anatomie
  • Botanik
  • Elektrotechnik
  • Geologie
  • Zoologie

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Ader" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Ader" umfasst 4 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Ader" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Ader" belegt Position 13997 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Ader
Nominativ Plural die Adern
Genitiv Singular der Ader
Genitiv Plural der Adern
Dativ Singular der Ader
Dativ Plural den Adern
Akkusativ Singular die Ader
Akkusativ Plural die Adern

Beispiele

Beispielsätze

  • Aus Verzweiflung schnitt er sich die Adern auf.
  • Bei diesem Blatt reichen die Adern bis in die Blattzähne.
  • Die kleine Ader ist die Cubitalquerader.
  • Neulich wurde eine Ader von Eisenerz entdeckt.
  • Die grüne Ader gehört an die linke Klemme.
  • Er entdeckte erst spät seine künstlerische Ader.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaːdɐ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Ader"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Ader" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Ader

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Ader" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Ader" am Anfang

"Ader" mittig

"Ader" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

  • Wer einen will zur Ader lassen, muss ihn auch verbinden können.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Sich ehe Anlaß da ist entschuldigen, heißt sich anklagen; und sich bei voller Gesundheit zu Ader lassen, heißt dem Übel, oder der Bosheit, zuwinken.

    Baltasar Gracián y Morales (1601 - 1658)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Ader" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Ader" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet