Ausgabe

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Ausgabe

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Aus | ga | be

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Ausgabe"?

[1] der Vorgang des Ausgebens, Austeilens, Aushändigens oder Verkündens einer Sache
[2] meist im Plural: Verbrauch von Geld
[3] (gedrucktes) Werk mit Bezug auf eine bestimmte Fassung in der Herstellung
[4] Nummer einer Zeitung oder Zeitschrift
[5] Informatik: Weiterleitung der Daten zu einem Endgerät, um diese für den Benutzer sichtbar zu machen

Abkürzungen

Wortherkunft

spätmittelhochdeutsch ūʒgābe(1)
  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "geben".

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Wirtschaft
  • Computer

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Ausgabe" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Ausgabe" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Ausgabe" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Ausgabe" belegt Position 1246 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Ausgabe
Nominativ Plural die Ausgaben
Genitiv Singular der Ausgabe
Genitiv Plural der Ausgaben
Dativ Singular der Ausgabe
Dativ Plural den Ausgaben
Akkusativ Singular die Ausgabe
Akkusativ Plural die Ausgaben

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Ausgabe der Briefe fand jeden Morgen nach dem Appell statt.
  • Die Ausgaben für unser Projekt sind aus dem Ruder gelaufen.
  • Die durchschnittliche Ausgabe für den Dienst ist £ 20 pro Kopf.
  • Ich habe eine Sonderausgabe dieses Werkes erwerben können.
  • In der Abendausgabe dieser Zeitung wurde schon über das Unglück berichtet.
  • Die Ausgabe der Ergebnisse unserer Berechnung erfolgt nur auf dem Bildschirm.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaʊ̯sˌɡaːbə

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Ausgabe" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Ausgabe

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Ausgabe" am Anfang

"Ausgabe" mittig

"Ausgabe" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Nichts im Leben, außer Gesundheit und Tugend, ist schätzenswerter als Kenntnis und Wissen; auch ist nichts so leicht zu erreichen und so wohlfeil zu erhandeln: die ganze Arbeit ist Ruhigsein und die Ausgabe Zeit, die wir nicht retten, ohne sie auszugeben.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Ausgabe" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Ausgabe" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet