Fall

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Fall

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Fall, Plural: Fal | len

Häufige Rechtschreibfehler

  • Fal

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Fall"?

[1] Seemannssprache: ein Tau zum Hissen und Bergen eines Segels

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Fall

Wortherkunft & Verweise

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch val, eigentlich = das Fallen

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Linguistik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Fall" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Fall" umfasst 4 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Fall"

enthält einen Vokal und 3 Konsonanten

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Fall
Nominativ Plural die Fallen
Genitiv Singular des Falls
Genitiv Singular des Falles
Genitiv Plural der Fallen
Dativ Singular dem Fall
Dativ Plural den Fallen
Akkusativ Singular das Fall
Akkusativ Plural die Fallen

Beispiele

Beispielsätze

  • Er zog die Segel hoch mit dem Fall.
  • Das Großfall verklemmte, daher konnte das Segel nicht mehr geborgen werden.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): fal

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Fall" eher als positiv oder negativ wahr?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • auf jeden Fall
  • auf keinen Fall
  • den Fall setzen
  • im Fall
  • zeige alle Redewendungen

Zitate

  • Zur inneren Freiheit aber werden zwei Stücke erfordert: seiner selbst in einem gegebenen Fall Meister und über sich selbst Herr zu sein, d. i. seine Affekten zu zähmen und seine Leidenschaften zu beherrschen.

    Immanuel Kant (1724 - 1804)

  • Erfahrung kann sich ins Unendliche erweitern, Theorie nicht eben in dem Sinne reinigen und vollkommener werden. Jener steht das Universum nach allen Richtungen offen, diese bleibt innerhalb der Grenze der menschlichen Fähigkeiten eingeschlossen. Deshalb müssen alle Vorstellungsarten wiederkehren, und der wunderliche Fall tritt ein, daß bei erweiterter Erfahrung eine bornierte Theorie wieder Gunst erwerben kann.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Auf jeden Fall gibt es nichts Besseres, sich vor Täuschung und Irrtum zu bewahren, als immer wahr zu sein gegen sich selbst.

    Denis Diderot (1713 - 1784)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Fall" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Fall" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet