Uhr

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Uhr

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Uhr, Plural: Uh | ren

Häufige Rechtschreibfehler

  • Ur

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Uhr"?

[1] Instrument zur Messung der Zeit, Chronometer
[2] Zusatz zur (offiziellen) Zeitangabe, zur Frage nach dem Zeitpunkt; siehe auch: Übersicht der Uhrzeiten im Deutschen
[3] fast ausschließlich in zusammengesetzten Substantiven: Gerät zur Messung der Durchflussmenge, Durchströmmenge oder zur Anzeige des Flüssigkeitsstands

Wortherkunft

spätmittelhocheutsch ur(r), im 14. Jahrhundert übernommen von mittelniederdeutsch ūr(e), mittelniederländisch ure. Das niederdeutsch-niederländische Wort geht über altfranzösisch (h)ore und lateinisch hora  auf griechisch ὥρα (hṓra) → grc "Stunde, Zeit" zurück.(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Uhr", Seite 939.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Technik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Uhr" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Uhr" umfasst 3 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Uhr" wird sehr oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Uhr" belegt Position 35 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Uhr
Nominativ Plural die Uhren
Genitiv Singular der Uhr
Genitiv Plural der Uhren
Dativ Singular der Uhr
Dativ Plural den Uhren
Akkusativ Singular die Uhr
Akkusativ Plural die Uhren

Beispiele

Beispielsätze

  • Ach du Schreck, meine Uhr ist stehen geblieben.
  • Wo habe ich denn meine Uhr hingelegt?
  • Die Uhr ist stehengeblieben.
  • Um 10 Uhr stehe ich auf.
  • Wie viel Uhr ist es?
  • Es ist kurz vor vier Uhr.
  • Es ist dreizehn Uhr dreiunddreißig Minuten.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): uːɐ̯

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Uhr" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Uhr

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Uhr" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Uhr" am Anfang

"Uhr" mittig

"Uhr" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Möge deine Adventszeit dich erfüllen mit Frieden und Geruhsamkeit,
    irgendwie tickt die Uhr etwas langsamer zu dieser Zeit.
    Mit dem Anzünden der Kerzen wollen wir uns besinnen,
    möge ein Neuanfang beginnen.
  • zeige alle Grüße

Redewendungen

Sprichwörter

  • Die Uhr schlägt keinem Glücklichen.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Wenn man dem Bett gegenüber eine gute Uhr gewöhnt ist, so wäre auch ein Tizian ein schlechter Ersatz.

    Alois Essigmann (1878 - 1937)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Am Zehnten Zehnten zehn Uhr zehn zogen zehn zahme Ziegen zehn Zentner Zucker zum Zoo.
  • Am zehnten Zehnten zehn Uhr zehn zogen zehn zahme Ziegen zehn Zentner Zucker zum Zürcher Zoo.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Uhr" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Uhr" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet