über

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • über

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: über

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "über"?

[1] oberhalb liegend (Antwort auf die Frage „wo?“)
[2] sich oben, oberhalb von etwas, bewegend (Antwort auf die Frage „wohin?“)
[3] eine Zeitspanne ausdrückend
[4] sich durch etwas bewegend, etwas passierend
[5] übertragen: auf etwas/jemanden gerichtetes Handeln: von
[6] übertragen: bezeichnet einen Mittler: durch, mit Hilfe von
[7] lautend auf genau (nicht mehr als, siehe Adverb hierunter)

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. über

Abkürzungen

  • ü.

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch über, althochdeutsch ubar, Adverb ubari, verwandt mit gotisch ufar, englisch over, lateinisch super, griechisch ὕπερ (hýper) → grc/ὑπέρ (hypér) → grc. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.(1)
  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "über".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"über" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"über" umfasst 4 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"über"

enthält 2 Vokale und 2 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "über" wird sehr oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "über" belegt Position 44 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Schrauben hier sind über, die brauchen wir eigentlich nicht mehr.
  • Diese Sachen hier auf dem Tisch sind über, die könnt ihr wieder mitnehmen.
  • Der erste Stock liegt über dem Erdgeschoss.
  • Das Flugzeug fliegt über die Stadt.
  • Es regnete über das Wochenende.
  • Dieser Zug fährt über Salzburg.
  • Über Dronten ist nicht allzu viel bekannt.
  • Kaum drehte er ihnen den Rücken, redeten sie über ihn.
  • Ich freue mich über den Erfolg.
  • Die Kommunikation erfolgte über Internet.
  • Wir haben uns über alte Freunde kennengelernt.
  • Er gab ihr einen Scheck über 500 Euro. (Vergleiche aber: Er gab ihr über 500 Euro in bar.)

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈyːbɐ

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "über"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "über" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • over

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für über

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"über" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"über" am Anfang

"über" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "über" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "über" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet