Ebene

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Ebene

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Ebe | ne, Plural: Ebe | nen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Ebene"?

[1] ungekrümmte, planare Fläche
[2] Geografie: lang ausgestreckte, flache, hügelfreie Landschaft unabhängig von ihrer Höhe über dem Meer
[3] übertragen: Schicht in einem mehrschichtigen Konstrukt, zum Beispiel in einer politischen oder wirtschaftlichen Organisation
[4] Geometrie: die Euklidische Ebene, ein zweidimensionaler Vektorraum
[5] Bauwesen: Geschoss, Etage in einem Gebäude
[6] Chemie: planare Molekularstruktur
[7] Grafik, digitale Bildbearbeitung: aus einer transparenten Folie bestehende oder mit einer solchen Folie vergleichbare Einheit, in der Zeichnungsobjekte untereinander in Beziehung stehen
[8] Geoinformatik: logische Gliederung von raumbezogenen Objekten in einem Geoinformationssystem

Abkürzungen

  • Eb.

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch ebene, althochdeutsch ebanī, belegt seit dem 8. Jahrhundert, mit mathematischer Bedeutung 16. Jahrhundert(1)
  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "eben".

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Chemie
  • Geografie
  • Mathematik
  • Bauwesen

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Ebene" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Ebene" umfasst 5 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Ebene" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Ebene" belegt Position 2150 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Ebene
Nominativ Plural die Ebenen
Genitiv Singular der Ebene
Genitiv Plural der Ebenen
Dativ Singular der Ebene
Dativ Plural den Ebenen
Akkusativ Singular die Ebene
Akkusativ Plural die Ebenen

Beispiele

Beispielsätze

  • Zwischen den Dünen gibt es eine Ebene, und dort sollen die Sonnenstühle aufgestellt werden.
  • Hinter den Bergen erstreckt sich eine scheinbar endlose Ebene.
  • Konzernentscheidungen werden auf höchster Ebene gefällt.
  • Solche Fragen werden auf unserer Ebene nicht besprochen.
  • In der Mathematik gibt es auch gekrümmte Ebenen, die Kugeloberfläche ist ein Beispiel.
  • Eine Liftansage: "Ebene 5, Restaurant."
  • Benachbarte Atome, die in einer gemeinsamen Ebene liegen, berühren sich hier.
  • Dieser Kanal ist also eine Schicht oder Ebene der bereits existierenden Farbebenen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈeːbənə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Ebene"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Ebene" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Ebene

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Ebene" am Anfang

"Ebene" mittig

"Ebene" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Wie es heute den Städter, den Bewohner der Ebene ins Gebirge zieht, so treibt auch eine geheime Sehnsucht die besseren Geister empor über die Plattheit des Weltgetriebes zur Gottesnähe, über die Arbeitssorgen zur Ruhe des Gebets, über den zerstreuenden Genuß zur religiösen Vertiefung und Sammlung.

    Joseph Mausbach (1861 - 1931)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Ebene" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Ebene" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet