Vergleich

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Vergleich

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Ver | gleich, Plural: Ver | glei | che

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Vergleich"?

[1] das Nebeneinanderstellen von zwei oder mehr Gegenständen, Ideen, Personen, um herauszufinden, ob und wie sie sich hinsichtlich eines bestimmten Kriteriums ähneln
[2] Gleichsetzung eines Gegenstandes hinsichtlich einer Eigenschaft mit einem anderen, der diese Eigenschaft exemplarisch aufweist
[3] Recht: Feststellung eines Interessenausgleichs
[4] Sport: Wettkampf

Abkürzungen

Wortherkunft

Konversion des Verbstamms von vergleichen zum Substantiv

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Sport
  • Recht

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Vergleich" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Vergleich" umfasst 9 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Vergleich" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Vergleich" belegt Position 736 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Vergleich
Nominativ Plural die Vergleiche
Genitiv Singular des Vergleichs
Genitiv Singular des Vergleiches
Genitiv Plural der Vergleiche
Dativ Singular dem Vergleich
Dativ Singular dem Vergleiche
Dativ Plural den Vergleichen
Akkusativ Singular den Vergleich
Akkusativ Plural die Vergleiche

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Vergleich ergibt, dass Peter größer als Hans ist.
  • Deine Krankheit ist nichts im Vergleich zu seiner.
  • Der Satz "Sein Haar ist schwarz wie die Nacht" enthält einen Vergleich.
  • Der Streit wurde mit einem Vergleich beendet.
  • Der Vergleich zwischen Bayern München und Borussia Dortmund endete unentschieden.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): fɛɐ̯ˈɡlaɪ̯ç

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Vergleich"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Vergleich" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Vergleich

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Vergleich" am Anfang

"Vergleich" mittig

"Vergleich" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Aber den anstrengendsten von allen Gedanken, im Vergleich mit dem selbst der ernste Gedanke an den Tod leichter ist, den Gedanken an Gott, kann der Religiöse mit einer solchen Leichtigkeit wie du und ich und Hinz und Kunz und Justizrat Müller bewegen, denn das steht wohl fest, daß an uns keiner etwas merkt.

    Søren Kierkegaard (1813 - 1855)

  • Unsere Taten sind meist edler als unsre Absichten, denn im Vergleich zu ihren Gesinnungen handeln die Menschen wie Engel.

    Emanuel Wertheimer (1846 - 1916)

  • Weißt du nicht, wie wenig Gutes sich in dem findet, was man wünscht, im Vergleich zu dem, was man zu finden glaubte?

    Niccoló Machiavelli (1469 - 1527)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Vergleich" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Vergleich" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet