de lege ferenda

• Kategorie: Latinismen, Wortverbindung

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • de lege ferenda

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 6
  • Silbentrennung: de le | ge fe | ren | da

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "de lege ferenda"?

[1] Rechtssprache: nach zukünftigem Recht, nach einem noch zu erlassenden Gesetz

Wortherkunft & Verweise

Die Wortverbindung setzt sich aus der lateinischen Präposition de  (von, über, gemäß, zufolge(1)) sowie lege, dem Ablativ Singular des Substantivs lex  (Gesetz, Recht(2)), und ferenda, der Form im Ablativ Singular Femininum des Gerundivums von ferre  (bringen, tragen, vorschlagen, erlassen(3)) zusammen.
  1. Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1 , "de", Seite 138
  2. Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1 , "lex", Seite 293 f.
  3. Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1 , "fero", Seite 206

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"de lege ferenda" ist ein Latinismus.

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"de lege ferenda" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"de lege ferenda" umfasst 13 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"de lege ferenda"

enthält 6 Vokale und 7 Konsonanten

Beispiele

Beispielsätze

Für "de lege ferenda" ist noch kein Beispiel vorhanden. Hilf mit und trage den ersten Beispielsatz ein.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): deː ˈleːɡə feˈʁɛnda

Semantik

Assoziation

Nimmst du "de lege ferenda" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "de lege ferenda" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "de lege ferenda" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet