mutig

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • mutig

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: mu | tig, Komparativ mu | ti | ger, Superlativ am mu | tigs | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] voller Mut, Mut aufbringend

Wortherkunft

Ableitung eines Adjektivs zu Mut mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig; das Wort ist schon mittelhochdeutsch als "muotec" belegt(1)
  1. Duden. Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/ Leipzig/ Wien/ Zürich 2001. ISBN 3-411-04073-4

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"mutig" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"mutig" umfasst 5 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "mutig" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "mutig" belegt Position 3815 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv mutig
Komparativ mutiger
Superlativ am mutigsten

Beispiele

Beispielsätze

  • Sei mutig!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈmuːtɪç

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "mutig"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "mutig" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "mutig" wird einigermaßen positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für mutig

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"mutig" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"mutig" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Wünsche

  • Mögen die Rosen blühen in eurem Garten,
    ihr mutig schreiten zu gemeinsamen Taten.
    Möge euer Haus gefüllt sein mit Harmonie und Kinderlachen
    und das Feuer der Leidenschaft immer wieder entfachen.
  • Hübsch bist du, mutig und klug,
    erinnerst du dich noch, wie Mama dich in ihren Armen trug?
    Bist so reif und erwachsen schon,
    ich gratuliere dir zum Herzen mein wunderbarer Sohn!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Wie von unsichtbaren Geistern gepeitscht, gehen die Sonnenpferde der Zeit mit unsers Schicksals leichtem Wagen durch; und uns bleibt nichts, als mutig gefaßt die Zügel festzuhalten, und bald rechts, bald links, vom Steine hier, vom Sturze da, die Räder wegzulenken. Wohin es geht, wer weiß es? Erinnert er sich doch kaum, woher er kam.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Es ist allemal besser, mutig drauf los zu gehen als bedächtig.

    Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)

  • Wer zu sehr die Folgen bedenkt, kann nicht mutig sein.

    Alī ibn Abī Talib (656-661)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "mutig" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "mutig" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet