Mut

• Kategorie: Positive Wörter, Singularetantum

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Mut

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Mut, kein Plural

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Mut"?

[1] Geisteshaltung, bei der Handlungen in einer gefährlichen, kritischen oder waghalsigen Situation energisch und furchtlos ausgeführt werden
[2] Gemütszustand, in dem neue Aufgaben mit Zuversicht begonnen oder fortgeführt werden

Wortherkunft

von mittelhochdeutsch muot → gmh und althochdeutsch muot → goh (Kraft des Denkens, Gemütszustand, Gesinnung), belegt seit dem 8. Jahrhundert(1)
  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 6. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2003, ISBN 3-423-32511-9 , Seite 903, Eintrag "Mut".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Mut" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Mut" umfasst 3 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Mut" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Mut" belegt Position 2283 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Mut
Genitiv Singular des Mutes
Genitiv Singular des Muts
Dativ Singular dem Mut
Dativ Singular dem Mute
Akkusativ Singular den Mut

Beispiele

Beispielsätze

  • Er bewies seinen Mut, indem er über die gefährliche Brücke ging.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): muːt

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Mut" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "Mut" wird stark positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Mut

Rhetorische Stilmittel

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Mut" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Mut" am Anfang

"Mut" mittig

"Mut" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Wünsche

  • Das neue Jahr soll wie ein Feuerwerk für dich beginnen,
    mit Optimismus und Zuversicht sollst du alle Abenteuer gewinnen.
    Gehe voller Mut durch das Jahr,
    es wird bestimmt ganz wunderbar!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Es genügt nicht, daß ein Weiser die Natur und die Wahrheit erforscht; er muß auch den Mut haben, sie zu sagen.

    Julien Offray de La Mettrie (1709 - 1751)

  • Mut ist Widerstand gegen die Angst, Sieg über die Angst, aber nicht Abwesenheit von Angst.

    Mark Twain (1835 - 1910)

  • Das ist das traurige Geschick des Menschen, der sich einmal ins Böse eingelassen, daß er nicht mehr still stehen kann. Sobald ein Zweifel in ihm auftaucht über die Natur seiner Taten, sobald er gewahrt, daß er Fehltritte tut, stürzt er vorwärts, anstatt umzukehren, als wolle er sich selbst betäuben und das Licht der Erkenntnis, das auf ihn eindringt, fernhalten. Um stillzustehen, müßte er sich beruhigen, sich prüfen und ein erschreckendes Urteil über sich selbst sprechen, zu dem kein Mensch jemals den Mut besaß.

    Adolphe Thiers (1797 - 1877)

  • Mut und Bescheidenheit sind die unzweideutigsten Tugenden; denn sie sind von der Art, daß Heuchelei sie nicht nachahmen kann.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Mut gleicht der Liebe. Er bedarf der Hoffnung als Nahrung.

    Napoleon I. Bonaparte (1769 - 1821)

  • Mut ist so schön wie er selten ist.

    Detlev von Liliencron (1844 - 1909)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Mut" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Mut" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet