Merkmal

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Merkmal

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Merk | mal, Plural: Merk | ma | le

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Merkmal"?

[1] typische Eigenschaft, an der man erkennt, wodurch sich etwas von Ähnlichem unterscheidet
[2] Linguistik: Eigenschaft, die einem linguistischen Gegenstand (Phonem, Lexem,…) zugeschrieben wird
[3] Statistik: logisches Prädikat einer statistischen Einheit (= eines Merkmalsträgers), beispielsweiseZahlungsbereitschaft“ zur statistischen Einheit „Kunde

Abkürzungen

  • Mkm.

Wortherkunft & Verweise

Das Wort ist seit dem 17. Jahrhundert belegt.(1)
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs merken und dem Substantiv Mal
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Merkmal"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Linguistik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Merkmal" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Merkmal" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Merkmal"

enthält 2 Vokale und 5 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Merkmal" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Merkmal" belegt Position 4538 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Merkmal
Nominativ Plural die Merkmale
Genitiv Singular des Merkmals
Genitiv Singular des Merkmales
Genitiv Plural der Merkmale
Dativ Singular dem Merkmal
Dativ Singular dem Merkmale
Dativ Plural den Merkmalen
Akkusativ Singular das Merkmal
Akkusativ Plural die Merkmale

Beispiele

Beispielsätze

  • Die langgestreckte Rückenflosse ist ein Merkmal des Karpfens, aber auch der Karausche.
  • Phoneme werden in der Linguistik unter anderem als "Bündel distinktiver Merkmale" definiert.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈmɛʁkmaːl

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Merkmal" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Merkmal

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Merkmal" am Anfang

"Merkmal" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Merkmal großer Menschen ist, daß sie an andere weit geringere Anforderungen stellen als an sich selbst.

    Marie von Ebner-Eschenbach (1830 - 1916)

  • Was uns ein anderer aufgegeben, kann uns oft recht artig gelingen; aber lag es nicht schon auf unserer Zunge, kam es nicht aus der Tiefe des Herzens, so wird es doch ein Merkmal des Gezwungenen tragen, und kann ewig nicht so erfreuen, als ein ursprüngliches Produkt, das Fleisch ist von unserem Fleisch, und Bein von unserem Beine.

    Joseph Stanislaus Zauper (1784 - 1850)

  • Als ein wesentliches Merkmal der Menschen möchte ich ihre ethische und ästhetische Anspruchslosigkeit bezeichnen.

    Christian Morgenstern (1871 - 1914)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Merkmal" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Merkmal" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet