zählen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • zählen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: zäh | len, Präteritum zähl | te, Partizip II ge | zählt

Häufige Rechtschreibfehler

  • zälen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] transitiv: die Anzahl bestimmen
[2] intransitiv: aufeinanderfolgende Zahlen nennen
[3] intransitiv, zu etwas zählen: zu einer Menge, Gruppe gehören
[4] transitiv, etwas/jemanden zu etwas zählen: etwas oder jemanden einer Menge, Gruppe zurechnen
[5] intransitiv: aus einer Anzahl bestehen
[6] intransitiv: gelten, etwas bedeuten

Wortherkunft

gemeingermanisch, althochdeutsch: zala, mittelhochdeutsch: zellen, zeln

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Mathematik
  • Wirtschaft

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"zählen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"zählen" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "zählen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "zählen" belegt Position 627 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich zähle
Präsens du zählst
Präsens er, sie, es zählt
Präteritum ich zählte
Partizip II gezählt
Konjunktiv II ich zählte
Imperativ Singular zähle
Imperativ Plural zählt
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Viele denken, bei den Führungsqualitäten sei Durchsetzungsfähigkeit quasi das Einzige, was zählt.
  • Horst zählt die leeren Bierflaschen auf seinem Küchentisch.
  • Der kleine Siegfried kann schon bis acht zählen.
  • Picasso zählt zu den bekanntesten Künstlern seiner Zeit.
  • Man zählt Picasso zu den bekanntesten Künstlern seiner Zeit.
  • Die Sammlung zählt hunderte Gemälde.
  • Die Künstlergruppe zählte fünf berühmte Mitglieder.
  • Die Stimmen der Sklaven zählten nicht.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈt͡sɛːlən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "zählen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "zählen" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für zählen

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"zählen" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"zählen" mittig

"zählen" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • rote Zahlen schreiben
  • aus der Portokasse zahlen
  • rote Zahlen schreiben
  • zum alten Eisen zählen
  • zeige alle Redewendungen

Wünsche

  • Googlest nach Gesundheitstipps in einer Tour,
    Superfood, Smoothies oder eine Ayurvedakur?
    Werde bald gesund, denn du könntest dein Geld auch für teure Pillen verprassen,
    aber leider zahlen das nicht alle Krankenkassen.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Entschuldige sich nur keiner damit, daß er in der langen Kette zuunterst stehe; er bildet ein Glied, ob das erste oder das letzte, ist gleichgültig, und der elektrische Funke könnte nicht hindurch fahren, wenn er nicht da stände. Darum zählen sie alle für einen und einer für alle, und die letzten sind, wie die ersten.

    Friedrich Hebbel (1813 - 1863)

  • Ich kenne keine andern Vorzüge des Menschen, als diejenigen, welche ihn zu den besseren Menschen zählen machen; wo ich diese finde, dort ist meine Heimat.

    Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)

  • Wie es eine spezielle Erbsünde im Protestantentum gibt, die man mit "zuviel Knochen" bezeichnen kann – dem Calvinismus kann man ja die Rippen am Leibe zählen – so ist auch eine spezielle Erbsünde im Menschentum des Katholizismus zu verzeichnen, die dort häufig wieder auftritt, sie heißt: "zuviel Fett"!

    Julius Langbehn (1851 - 1907)

  • Zahlen sind Symbole des Vergänglichen.

    Oswald Spengler (1880 - 1936)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Sechs sächsische Säufer zahlen zehn tschechische Zechen.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "zählen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "zählen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet