Anwendung

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Anwendung

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: An | wen | dung, Plural: An | wen | dun | gen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Anwendung"?

[1] allgemein: das Verwenden, Benutzen einer Sache zu einem gewissen Zweck
[2] Medizin: Verabreichung eines Heilmittels bei medizinischen Behandlungen und Kuren
[3] Informatik: Kurzform für: Anwendungsprogramm; Computerprogramm, das einem Endanwender nützen soll

Wortherkunft & Verweise

Ableitung zum Stamm des Verbs anwenden mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Computer

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Anwendung" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Anwendung" umfasst 9 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Anwendung"

enthält 3 Vokale und 6 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Anwendung" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Anwendung" belegt Position 1527 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Anwendung
Nominativ Plural die Anwendungen
Genitiv Singular der Anwendung
Genitiv Plural der Anwendungen
Dativ Singular der Anwendung
Dativ Plural den Anwendungen
Akkusativ Singular die Anwendung
Akkusativ Plural die Anwendungen

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Anwendung dieses Mittels ist ganz einfach.
  • Ich muss noch mehrere Anwendungen auf mich nehmen.
  • Kennst du eine gute Anwendung um Bilder in ein anderes Format umzuwandeln?

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈanvɛndʊŋ

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Anwendung" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?
  • Nichtanwendung

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Anwendung

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Anwendung" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Betrachtet man die Alchimie überhaupt, so findet man an ihr dieselbe Entstehung, wie wir … bei anderer Art Aberglauben bemerkt haben. Es ist der Mißbrauch des Echten und Wahren, ein Sprung von der Idee, vom Möglichen, zur Wirklichkeit, eine falsche Anwendung echter Gefühle, ein lügenhaftes Zusagen, wodurch unsern liebsten Hoffnungen und Wünschen geschmeichelt wird.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Der Mensch fügt sich nur dann gerne in Bestimmungen, wenn er zu ihrer Anwendung beiträgt. Will man ihn für die Regierung gewinnen, so lasse man ihn daran teilnehmen. Wenn nicht, wird er zum Zuschauer, sieht er nur die Fehler, die Unannehmlichkeiten und ist nur zum Kritisieren und Zischen aufgelegt.

    Hippolyte Taine (1828 - 1893)

  • Alle Arten persönlicher Vorzüge, Überlegenheit, Geschicklichkeit und überragender Kenntnisse bilden natürliche Monopole, die unter Anwendung des Monopolgrundsatzes belohnt weden.

    William Graham Sumner (1840 - 1910)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Anwendung" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Anwendung" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet