Bank

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Bank

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Bank, Plural: Ban | ken

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Bank"?

[1] Finanzwesen: Geldinstitut für Finanzdienstleistungen
[2] Glücksspiellokal; auch eine der Spielparteien kann als Bank bezeichnet werden (beim Roulette gewinnt die Bank, wenn keine der gesetzten Kombinationen fällt), oder auch ein zentraler Vorrat, der selbst nicht am Wettstreit teilnimmt, kann so bezeichnet werden (beispielsweise der Vorrat an Straßen, Häusern und Hotels, die beim Monopoly bisher noch von keinem Mitspieler gekauft wurden)

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Bank

Wortherkunft & Verweise

im 13. Jahrhundert von italienisch banco , banca  "Tisch" für "Geldhandelsort, Vorratsplatz" entlehnt. Dem italienischen Wort liegt althochdeutsch banc → goh / bank → goh zu Grunde.(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Bank2", Seite 88.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Architektur
  • Wirtschaft

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Bank" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Bank" umfasst 4 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Bank
Nominativ Plural die Banken
Genitiv Singular der Bank
Genitiv Plural der Banken
Dativ Singular der Bank
Dativ Plural den Banken
Akkusativ Singular die Bank
Akkusativ Plural die Banken

Beispiele

Beispielsätze

  • Diese Bank wäre bei dem Großbrand gestern fast abgebrannt.
  • Keiner hat richtig gesetzt, die Einsätze gehen an die Bank.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): baŋk

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Bank" eher als positiv oder negativ wahr?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Bank" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • durch die Bank
  • eine sichere Bank sein
  • etwas auf die lange Bank schieben
  • zeige alle Redewendungen

Zitate

  • Versicherung ist ein geniales modernes Glücksspiel, bei dem sich der Spieler der angenehmen Überzeugung hingeben darf, den Mann, der die Bank hält, zu schlagen.

    Ambrose Gwinnett Bierce (1842 - 1914)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Wenn beim Bangkoker Ping-Pong-Pokal die Bangkoker auf ihrer Bank hocken und bange gucken, wie die Pekinger Ping-Pong-Profis die Bangkoker von der Platte pauken, dann kochen die Bangkoker.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Bank" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Bank" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet