Ernst

• Kategorie: Vorname

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Ernst

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Ernst, Plural: Ernsts

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Ernst"?

[1] männlicher Vorname

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. Ernst , 2. Ernst , 3. Ernst

Wortherkunft & Verweise

vom althochdeutschen Wort ernust "ernsthaft"

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Ernst" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Ernst" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Ernst"

enthält einen Vokal und 4 Konsonanten

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Bruder von Martin hieß Ernst.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ɛʁnst

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Ernst" eher als positiv oder negativ wahr?

Rhetorische Stilmittel

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?
  • Ernsti
  • Ernstl

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Ernst" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Gestatte mir am Neujahrstag,
    dir zu verkünden, wie sehr ich dich mag,
    ich meine das ganz ernst und voller Dank, denn ohne dich wär',
    mein Leben sehr oft grau und leer.
  • zeige alle Grüße

Zitate

  • Ein gebildeter Mensch ist nicht der, den die Natur verschwenderisch behandelt hat; ein gebildeter Mensch ist der, der die Gaben, die er hat, gütig, weise und richtig, und auf die höchste Weise gebraucht: der dies mit Ernst will; der mit festen Augen hinsehen kann, wo es ihm fehlt, und einzusehen vermag, was ihm fehlt.

    Rahel Varnhagen von Ense (1771 - 1833)

  • Einen europäischen Krieg würde ich für ein Unglück halten, diesmal würde er furchtbar ernst

    August Bebel (1840 - 1913)

  • Wenn wir aber mit festem Willen die Kräfte und Werte bejahen, die auf den Höhepunkten unseres inneren Lebens als unser höchstes Gut, ja als unser eigentliches Selbst ausstrahlen, wenn wir den Ernst und den Mut haben, sie als das Wichtigste gelten zu lassen und nach ihnen das Leben einzurichten, so werden wir Gottes gewiß werden.

    Adolf von Harnack (1851 - 1930)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Ernst" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Ernst" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet