Krug

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Krug

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Krug, Plural: Krü | ge

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Krug"?

[1] zylindrisches Gefäß für Getränke
[2] ländliche Gaststätte

Wortherkunft

[1] seit dem 8. Jahrhundert bezeugt; mittelhochdeutsch kruoc; althochdeutsch: kruog; vergleiche altenglich: crōg, mittelniederländisch: croech; aus westgermanisch: *krōg-; weitere Herkunft dunkel(1)(2)
[2] seit dem 16. Jahrhundert bezeugt; aus dem Niederdeutschen übernommen, mittelniederdeutsch: krōch, krūch; weitere Herkunft dunkel, eventuell mit Kragen in der alten Bedeutung Hals, Kehle verwandt(3)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Seite 542.
  2. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9 , Seite 738.
  3. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2 , Seite 456.

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
Krug ist ein Germanismus, der im Ungarischen "krigli" heißt.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Krug" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Krug" umfasst 4 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Krug" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Krug" belegt Position 9034 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Krug
Nominativ Plural die Krüge
Genitiv Singular des Kruges
Genitiv Singular des Krugs
Genitiv Plural der Krüge
Dativ Singular dem Krug
Dativ Singular dem Kruge
Dativ Plural den Krügen
Akkusativ Singular den Krug
Akkusativ Plural die Krüge

Beispiele

Beispielsätze

  • Er holt einen Krug Most aus dem Keller.
  • Sie saßen die ganze Nacht im Krug.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): kʁuːk

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Krug"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Krug" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Krug

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Diminutiv

Was ist ein Diminutiv?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Krug" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Krug" am Anfang

"Krug" mittig

"Krug" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

  • Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Ein Stück Schwarzbrot und ein Krug Wasser stillen den Hunger eines jeden Menschen; aber unsere Kultur hat die Gastronomie geschaffen.

    Honoré de Balzac (1799 - 1850)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Krug" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Krug" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet