Schweigen

• Kategorie: Singularetantum

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Schweigen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Schwei | gen, kein Plural

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Schweigen"?

[1] Zustand und (Unterlassungs-)Handlung, in dem keine Aussage getätigt wird (bzw. keine akustische Kommunikation stattfindet)

Wortherkunft

mittelhochdeutsch swīgen(1)
Ableitung des Substantivs vom Verb schweigen durch Konversion
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Schweigen"

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Schweigen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Schweigen" umfasst 9 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Schweigen" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Schweigen" belegt Position 5485 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Schweigen
Genitiv Singular des Schweigens
Dativ Singular dem Schweigen
Akkusativ Singular das Schweigen

Beispiele

Beispielsätze

  • Das Schweigen im Raum ist unheimlich.
  • Die Menschen sagten nichts und dieses Schweigen war beeindruckend.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈʃvaɪ̯ɡn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Schweigen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Schweigen" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Schweigen

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Schweigen" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • in sieben Sprachen schweigen
  • wie ein Grab schweigen
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

  • Zwei Dinge sind Zeichen von Schwäche: Schweigen, wenn man reden müsste, und sprechen, wenn man schweigen sollte.
  • Wenn der Kuchen spricht, schweigen die Krümel.
  • zeige alle Sprichwörter

Wünsche

  • Hast du das Einläuten der Besinnlichkeit schon vernommen?
    Bist du eingestimmt auf Seine Geburt und Sein kommen?
    Er ist es, der unsere Welt mit Liebe füllt,
    wenn sich alles in Schweigen hüllt.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Schweigen ist die unerträglichste Erwiderung.

    G. K. Chesterton (1874 - 1936)

  • Vater im Himmel! Auf vielerlei Weise redest Du zu einem Menschen; Du, dem Weisheit und Verstand allein gehören, Du willst Dich ihm doch verständlich machen. Ach, und auch wenn Du schweigst, so redest Du ja doch mit ihm [...] So laß es gesegnet sein auch dieses Schweigen, wie jedes Deiner Worte zu einem Menschen, laß ihn nie vergessen, daß Du auch dann redest, wann Du schweigst; schenke ihm diesen Trost, wenn er auf Dich baut, daß Du aus Liebe schweigst, wie Du aus Liebe redest, so daß nun, ob Du schweigest oder redest, Du doch derselbe Vater bist, dieselbe Väterlichkeit, ob Du durch Deine Stimme leitest oder durch Dein Schweigen erziehest.

    Søren Kierkegaard (1813 - 1855)

  • Keine Rede, die je gehalten wurde oder werden könnte, ist des Vergleiches mit dem Schweigen wert.

    Thomas Carlyle (1795 - 1881)

  • In der Liebe gilt Schweigen oft mehr als Sprechen. Es wirkt gut, wenn der Liebende in seiner Erregung nicht Worte finden kann. Es gibt eine Beredsamkeit des Schweigens, die tiefer eindringt, als das Sprechen es könnte.

    Blaise Pascal (1623 - 1662)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Schweigen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Schweigen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet