Zeitgenosse

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Zeitgenosse

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 4
  • Silbentrennung: Zeit | ge | nos | se, Plural: Zeit | ge | nos | sen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Zeitgenosse"?

[1] eine Person, die zur gleichen Zeit lebt beziehungsweise gelebt hat wie eine andere
[2] umgangssprachlich, zumeist abwertend: Mensch (der zusammen mit anderen in der Gemeinschaft lebt)

Wortherkunft

  • strukturell:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Zeit und Genosse
Lehnübersetzung zu lateinischem synchronus , das altgriechischem σύγχρονος (sýnchronos) → grc entstammt; dies wiederum ist gebildet aus σύν (syn) → grc "mit, zusammen" und χρόνος (chrónos) → grc "Zeit".(1) Das Wort ist seit dem 16. Jahrhundert belegt.(2)
  1. Renate Wahrig-Burfeind: Brockhaus Wahrig Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der Sprachlehre. In: Digitale Bibliothek. 9., vollständig neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. wissenmedia in der inmedia ONE GmbH, Gütersloh/München 2012, ISBN 978-3-577-07595-4 (CD-ROM-Ausgabe) , Stichwort »Zeitgenosse«.
  2. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "Zeit".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Zeitgenosse" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Zeitgenosse" umfasst 11 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Zeitgenosse" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Zeitgenosse" belegt Position 7724 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Zeitgenosse
Nominativ Plural die Zeitgenossen
Genitiv Singular des Zeitgenossen
Genitiv Plural der Zeitgenossen
Dativ Singular dem Zeitgenossen
Dativ Plural den Zeitgenossen
Akkusativ Singular den Zeitgenossen
Akkusativ Plural die Zeitgenossen

Beispiele

Beispielsätze

  • "Der Oktopus gilt als sympathischer Zeitgenosse, der friedlich auf dem Meeresgrund promeniert und am besten frisch gegrillt mit Zitronensaft schmeckt." (sz.de 14.10.21)
  • Vincent van Gogh und Otto von Bismarck waren Zeitgenossen.
  • Er ist kein angenehmer Zeitgenosse.

Gendersprache

Weibliche Wortform

  • Zeitgenossin

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈt͡saɪ̯tɡəˌnɔsə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Zeitgenosse"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Zeitgenosse" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Zeitgenosse

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Zeitgenosse" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Zeitgenosse" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet