abbrechen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • abbrechen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: ab | bre | chen, Präteritum brach ab, Partizip II ab | ge | bro | chen

Häufige Rechtschreibfehler

  • abrechen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Hauptbedeutung

[1] durch Krafteinwirkung einen Teil vom Ganzen trennen, teilen
[2] etwas beenden, unterbrechen
[3] Computer: Prozess annullieren
[4] ein Bauwerk oder Schiff abreißen, demontieren, rückbauen
[5] Zelt, Lager beenden oder abbauen
[6] durch Krafteinwirkung abgetrennt werden
[7] aufhören, verstummen

Nebenbedeutung

[1] Wenn man sich einen abbricht, dann arbeitet man hart an etwas.

Wortherkunft

Verb-zu-Verb-Präfigierung brechen + Präfix ab-

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"abbrechen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"abbrechen" umfasst 9 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "abbrechen" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "abbrechen" belegt Position 4023 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich breche ab
Präsens du brichst ab
Präsens er, sie, es bricht ab
Präteritum ich brach ab
Partizip II abgebrochen
Konjunktiv II ich bräche ab
Imperativ Singular brich ab
Imperativ Plural brecht ab
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • die Schule, die Ausbildung abbrechen
  • Ich brech' mir hier einen ab, und du chillst vor dich hin. Echt zum Kotzen!
  • Sie brach sich etwas vom Brot ab.
  • Er brach die Sitzung ab.
  • Wir mussten das Picknick wegen des Regens abbrechen.
  • Das alte Wohnhaus wurde abgebrochen.
  • Sie brachen die Zelte ab und zogen weiter.
  • Nach dem Sturm waren viele Äste abgebrochen.
  • Mitten im Satz brach er ab.
  • Plötzlich ging das Licht aus, und die Musik brach ab.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈapˌbʁɛçn̩

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "abbrechen" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "abbrechen" wird einigermaßen negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für abbrechen

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • alle Brücken hinter sich abbrechen
  • die Brücken hinter sich abbrechen
  • die Zelte abbrechen
  • etwas die Spitze abbrechen
  • sich an etwas die Zunge abbrechen
  • sich keine Verzierung abbrechen
  • sich keinen abbrechen
  • zeige alle Redewendungen

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "abbrechen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Nr. 1 (ID 2446) von hh am 09.12.2010

    Hätte mir beinahe den knöchel gebrochen, als ich über den 7m langen bart gestolpert bin.

    antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet