brechen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • brechen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: bre | chen, Präteritum brach, Partizip II ge | bro | chen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "brechen"?

[1] transitiv: etwas zerkleinern, durch Kraft in mehrere Stücke zerlegen
[2] intransitiv: äußerer Belastung nicht mehr standhalten können
[3] (Strahlen) etwas Gerichtetes in einem Winkel ablenken
[4] ein (abstraktes) Hindernis zunichte machen
[5] mit etwas brechen: die bestehende Verbindung zu etwas lösen
[6] mit jemandem brechen: die bestehende Beziehung zu jemandem abbrechen, nicht mehr mit ihm verkehren
[7] (Regeln, Gesetze, Üblichkeiten und Ähnliches) übertreten, nicht einhalten
[8] durch etwas brechen: plötzlich hervorkommen
[9] umgangssprachlich: sich übergeben; sich erbrechen
[10] den Boden aufwühlen

Wortherkunft & Verweise

Erbwort von mittelhochdeutsch brechen → gmh zu althochdeutsch brehhan → goh; ebenso wie gotisch brikan → got, niederländisch breken , englisch break  und anderen indogermanischen Sprachen gehört dieses Wort zu *bhreg "brechen, krachen"(1)
  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2 , Seite 111, Eintrag "brechen".

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich
  • Medizin

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"brechen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"brechen" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"brechen"

enthält 2 Vokale und 5 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "brechen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "brechen" belegt Position 1596 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich breche
Präsens du brichst
Präsens er, sie, es bricht
Präteritum ich brach
Partizip II gebrochen
Konjunktiv II ich bräche
Imperativ Singular brich
Imperativ Plural brecht
Hilfsverb haben
Hilfsverb sein

Beispiele

Beispielsätze

  • Er brach das Brot und verteilte es unter den Armen.
  • Das Regal brach unter dem Gewicht seiner Last.
  • Es entsteht ein Regenbogen, wenn die Sonnenstrahlen durch Regentropfen gebrochen werden.
  • Mit dem Auffahren von Panzern war der Widerstand fürs Erste gebrochen.
  • Ich breche mit meinen alten Gewohnheiten.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈbʁɛçn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "brechen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "brechen" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "brechen" wird stark negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für brechen

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"brechen" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • auf Biegen und Brechen
  • das Eis brechen
  • das Rückgrat brechen
  • den Stab über jemanden brechen
  • eine Lanze brechen
  • etwas übers Knie brechen
  • jemandem das Herz brechen
  • zeige alle Redewendungen

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "brechen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "brechen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet