evozieren

• Kategorie: Latinismen, Fremdwörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • evozieren

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: evo | zie | ren, Präteritum evo | zier | te, Partizip II evo | ziert

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "evozieren"?

[1] Rechtsprechung: vorladen
[2] Verwaltung: ein Verwaltungsverfahren von einer untergeordneten Behörde an sich ziehen
[3] Medizin: einen Nervenimpuls künstlich hervorrufen
[4] Okkultismus: einen Geist heraufbeschwören
[5] Literaturwissenschaft: Emotionen oder Stimmungen hervorrufen

Wortherkunft & Verweise

von lateinisch: ēvocāre  = "hervorrufen", dies aus ē, ex = "heraus" und vocāre  = "rufen"(1)
  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 , Stichwort: "evozieren".

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"evozieren" ist ein Latinismus.

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • gehoben
  • Literatur

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"evozieren" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"evozieren" umfasst 9 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "evozieren" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "evozieren" belegt Position 39702 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich evoziere
Präsens du evozierst
Präsens er, sie, es evoziert
Präteritum ich evozierte
Partizip II evoziert
Konjunktiv II ich evozierte
Imperativ Singular evoziere
Imperativ Singular evozier
Imperativ Plural evoziert
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Mit sparsamen und wohlartikulierten Mitteln evoziert Vasari die Bilder, von denen er berichtet.
  • Nach dem Beschluss der Bezirksversammlung evozierte der Senat das Genehmigungsverfahren.
  • Durch die genau charakterisierten und umständlich beschriebenen Figuren wird vom Autor Mitgefühl evoziert.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): evoˈt͡siːʁən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "evozieren"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "evozieren" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für evozieren

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "evozieren" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "evozieren" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet