tun

• Weitere Lemmata: 1. tun

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • tun

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: tun, Präteritum tat, Partizip II ge | tan

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] meist umgangssprachlich: zur Betonung des Vollverbs oder um die Konjugation desselben zu vermeiden verwendet
[a] nachgestellt
[b] vorangestellt
[2] landschaftlich: ersetzt den Konjunktiv

Wortherkunft

siehe oben

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • salopp
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"tun" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"tun" umfasst 3 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich tu
Präsens ich tue
Präsens du tust
Präsens er, sie, es tut
Präteritum ich tat
Partizip II getan
Konjunktiv II ich täte
Imperativ Singular tu
Imperativ Singular tue
Imperativ Plural tut
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • [1a] Lesen tu ich auch noch ziemlich gerne.
  • [1b] Tut er noch schlafen? (schläft er noch?)
  • Wenn du mir doch nur ein bisschen helfen tätest… (helfen würdest; hälfest)

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): tuːn

Semantik

Assoziation

Nimmst du "tun" eher als positiv oder negativ wahr?

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • do

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"tun" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "tun" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "tun" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet