Grad

• Weitere Lemmata: 1. Grad

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Grad

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Grad, Plural: Gra | de

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Grad"?

[1] allgemeine Maßeinheit für bestimmte Skalen (Kardinalskalen), an der eine physikalische, mathematische oder sonstige Größe, eine messbare Eigenschaft oder ein Zustand bestimmt und mit einem Urmaß, der Einheit, verglichen wird
[2] insbesondere bei der Temperatur: Maßeinheit der Temperatur, zusammen mit einer Messwertskala wie Celsius oder Fahrenheit
[3] Maßeinheit für die Winkelmessung; Altgrad
[4] umgangssprachlich: Deutscher Härtegrad, eine Maßeinheit für die Wasserhärte

Wortherkunft

Siehe oben.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Grad" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Grad" umfasst 4 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular 1 der Grad
Nominativ Singular 2 das Grad
Nominativ Plural die Grade
Genitiv Singular 1 des Grads
Genitiv Singular 1 des Grades
Genitiv Singular 2 des Grads
Genitiv Singular 2 des Grades
Genitiv Plural der Grade
Dativ Singular 1 dem Grad
Dativ Singular 1 dem Grade
Dativ Singular 2 dem Grad
Dativ Singular 2 dem Grade
Dativ Plural den Graden
Akkusativ Singular 1 den Grad
Akkusativ Singular 2 das Grad
Akkusativ Plural die Grade

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Most hat 25 Grad Öchsle.
  • Monotonie in der Südsee, Melancholie bei dreißig Grad - (Ideal)
  • Draußen hatte es eine Temperatur von über 35 Grad (Celsius).
  • Hamburg und Edmonton liegen beide ungefähr auf 53 Grad 30 Minuten nördlicher Breite.
  • Die Härte betrug 13 Grad.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ɡʁaːt

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Grad" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Grad" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Eine freiwillige, selbstbewußte Aufrichtigkeit ist nur bei einem sehr hohen Grad von Bildung möglich.

    Sophie Mereau (1770 - 1806)

  • Die Schönheit einer Frau besteht in dem Grad des Verlangens, das sie bei einem Mann auslöst.

    Italo Svevo (1861 - 1928)

  • Nur, wie alles seine Zeit hat; so hat auch alles seinen Ort. Wo der Unfug bis auf einen gewissen Grad gestiegen ist, da hat Schweigen und Vergeben und Vergessen seine Bedeutung verloren.

    Matthias Claudius (1740 - 1815)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Das i di gern han - des hätt'sch wohl gern. Ach wennd' me net gern hasch - dann kannsch me grad gern han!
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Grad" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Grad" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet