Italien

• Kategorie: Toponym, Singularetantum

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Italien

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Ita | li | en, kein Plural

Häufige Rechtschreibfehler

  • Itallien

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Italien"?

[1] Land in Südeuropa

Abkürzungen

  • Kfz-Kennzeichen: I, Internet: IT, olympisch: ITA

Wortherkunft & Verweise

von lateinisch: Italia

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Geografie

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Italien" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Italien" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Italien"

enthält 4 Vokale und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Italien" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Italien" belegt Position 1055 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Beispiele

Beispielsätze

  • Italien kann auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): iˈtaːli̯ən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Italien"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Italien" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • Italy

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Italien

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Italien" am Anfang

"Italien" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • In Italien laufen sie blind an tausend leisen Schönheiten vorbei zu jenen offiziellen Sehenswürdigkeiten hin, die sie doch meistens nur enttäuschen, weil sie, statt irgendein Verhältnis zu den Dingen zu gewinnen, nur den Abstand merken zwischen ihrer verdrießlichen Hast und dem feierlich-pedantischen Urteil des Kunstgeschichtsprofessors, welches der Baedeker ehrfurchtsvoll gedruckt verzeichnet. Fast würde ich denen den Vorzug geben, welche als erste, weit überragende Erinnerung mitbringen: das gute Kotelett, welches sie gegessen haben; denn sie bringen doch wenigstens eine aufrichtige Freude mit, etwas Lebendiges. Eigenes. Intimes.

    Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)

  • In Italien wachsen viele Pomeronen und Zitranzen.

    Johann Georg August Galletti (1750 - 1828)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Italien" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Italien" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet