Monarchie

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Monarchie

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 4
  • Silbentrennung: Mo | n | ar | chie, Plural: Mo | n | ar | chi | en

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Monarchie"?

[1] ohne Plural: Staatsform mit einem durch seine Herkunft berechtigten Herrscher an der Spitze
[2] Staat mit einer Monarchie [1] als Staatsform

Wortherkunft & Verweise

Das Wort geht über mittelhochdeutsch "monarchie", spätlateinisch monarchia  auf griechisch μοναρχία (monarchía) → grc "Alleinherrschaft" zurück(1) und wird seit dem 16. Jahrhundert verwendet(2)
  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-04073-4 , "Monarch".
  2. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "Monarch".

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Politik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Monarchie" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Monarchie" umfasst 9 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Monarchie" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Monarchie" belegt Position 14263 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Monarchie
Nominativ Plural die Monarchien
Genitiv Singular der Monarchie
Genitiv Plural der Monarchien
Dativ Singular der Monarchie
Dativ Plural den Monarchien
Akkusativ Singular die Monarchie
Akkusativ Plural die Monarchien

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Monarchie in Großbritannien ist größtenteils repräsentativ.
  • Die Beneluxstaaten sind allesamt parlamentarische Monarchien.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): monaʁˈçiː

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Monarchie"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Monarchie" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • monarchy

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Monarchie

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Monarchie" ist ein Isogramm.

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Was wir jetzt wie das liebe Brot brauchen, ist weder Monarchie noch Republik, weder Königschaft noch Präsidentschaft, sondern königswürdige Gesinnung. Ihr Sitz ist die Menschenseele. Von ihr geht Beseelungs- und Verklärungskraft aus. Unter dieser Kraft aber verstehen wir jene nahrhafte, stärkende Wärme von Mensch zu Mensch, deren Ausstrahlung das Leben wertvoll und eine Volksgemeinschaft edel macht.

    Friedrich Lienhard (1865 - 1929)

  • Die Republik zeugt und ermordet große Männer; die Monarchie tut das erstere nicht; jene lässet sie große Taten tun und belohnet mit Undank, diese verbeut große Taten.

    Jean Paul (1763 - 1825)

  • Die Vorliebe für die Monarchie gibt sich als ein Gesetz der menschlichen Natur, als die primitive Offenbarung des politischen Bildungstriebes kund.

    Ignaz von Döllinger (1799 - 1890)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Monarchie" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Monarchie" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet