Semmel

• Kategorie: Archaismus

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Semmel

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Sem | mel, Plural: Sem | meln

Häufige Rechtschreibfehler

  • Semel

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Semmel"?

[1] ostmitteldeutsch, südostdeutsch, österreichisch: kleines Backwerk aus Weizenmehl

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch semele "feinstes Weizenmehl, Weizenbrot, Brötchen, Hostie", althochdeutsch semala "feines Weizenmehl" wurde im 8. Jahrhundert vom lateinischen Substantiv simila  "Weizenmehl" übernommen und geht letztlich auf eine orientalische Sprache zurück.(1)(2)
  1. nach: Wilfried Seibicke: Wie sagt man anderswo? Landschaftliche Unterschiede im deutschen Sprachgebrauch. 2. Auflage. Bibliographisches Institut, Mannheim/Wien/Zürich 1983, ISBN 3-411-01978-6 , Seite 52, Artikel "Brötchen", dort auch das synonyme "Semmel" mit seiner auf das lateinische Substantiv "similia" zurückgehenden Etymologie
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "Semmel"

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
Semmel ist ein Germanismus, der im Italienischen "semel" und im Ungarischen "zsemle" heißt.

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Kulinarik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Semmel" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Semmel" umfasst 6 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Semmel"

enthält 2 Vokale und 4 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Semmel" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Semmel" belegt Position 23209 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Semmel
Nominativ Plural die Semmeln
Genitiv Singular der Semmel
Genitiv Plural der Semmeln
Dativ Singular der Semmel
Dativ Plural den Semmeln
Akkusativ Singular die Semmel
Akkusativ Plural die Semmeln

Beispiele

Beispielsätze

  • Der Bäcker backt Brot und Semmeln.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈzɛml̩

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Semmel" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Semmel

Rhetorische Stilmittel

Archaismus

Was ist ein Archaismus?

"Semmel" gilt im heutigen Sprachgebrauch als veraltet.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Semmel" am Anfang

"Semmel" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Semmel" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Semmel" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet