einen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • einen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: ei | nen, Präteritum ein | te, Partizip II ge | eint

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "einen"?

[1] transitiv: zur Gemeinsamkeit führen

Wortherkunft & Verweise

etymologisch: Erbwort von mittelhochdeutsch einen → gmh, althochdeutsch einōn → goh zu ein(1)
strukturell: Derivation (Ableitung) vom Adjektiv eins durch Konversion
  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1 , Seite 480, Eintrag "einen".

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"einen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"einen" umfasst 5 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"einen"

enthält 3 Vokale und 2 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "einen" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "einen" belegt Position 13847 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich eine
Präsens du einst
Präsens er, sie, es eint
Präteritum ich einte
Partizip II geeint
Konjunktiv II ich einte
Imperativ Singular eine
Imperativ Singular ein
Imperativ Plural eint
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Trotz aller Gegensätze einte sie doch die Ablehnung des alten Regimes.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaɪ̯nən

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "einen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "einen" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für einen

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"einen" am Anfang

"einen" mittig

"einen" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • einen Metzgergang machen
  • einen Narren an jemandem gefressen haben
  • einen Schlussstrich ziehen
  • einen Schnitt machen
  • einen fliegen lassen
  • einen runterholen
  • einen zur Brust nehmen
  • jemandem einen Bärendienst erweisen
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

  • Ein schlechter Theologiestudent gibt allemal einen guten Juristen ab.
  • zeige alle Sprichwörter

Wünsche

  • Was soll ich dir nur wünschen, außer einen Morgen ohne Sorgen,
    könnte dir ja mein Lächeln borgen.
    Erfolg und Gesundheit oder doch lieber Bier und leckeres Essen?
    Lasse dich einfach nicht stressen!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Einen guten Rat gebe ich immer weiter. Es ist das einzige, was man damit machen kann.

    Oscar Wilde (1854 - 1900)

  • Einen Menschen erziehen, heißt, seinen Willen bestimmen; ihn gut erziehen, heißt, seinen Willen gewöhnen, stets nur das Gute zu erstreben.

    Paul de Lagarde (1827 - 1891)

  • Es gibt nur einen heiligen Kampf, den mit den Leidenschaften.

    François Malherbe (1555 - 1628)

  • Die meisten Leute, denen man einen Gefallen getan hat, betrachten dies als eine Möglichkeit, ihre Unbestechlichkeit statt ihrer Dankbarkeit zu zeigen. Die ist nicht nur moralisch bedeutend billiger, sondern das läßt ihren Stolz auch manchmal so weit steigen, daß sie sehr bald auf ihren Wohltäter herunterschauen.

    Arthur Schnitzler (1862 - 1931)

  • Einen Glauben kann man verlieren und wieder finden. Der Verlust der Glaubwürdigkeit ist endgültig.

    Henriette Hanke (1785 - 1862)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Der Maurer Böckl trug auf seinem Buckl einen Pickel und ein Packl. Hinterdrein ging der Bummler Bäckl mit seinem Hund Bockl. Auf einmal packte dem Bäckl sein Bockl dem Böckl das Packl und riss es im samt dem Pickel vom Buckl.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "einen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "einen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet