glücklich

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • glücklich

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: glück | lich, Komparativ glück | li | cher, Superlativ am glück | lichs | ten

Häufige Rechtschreibfehler

  • glüklich

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "glücklich"?

[1] (Zufalls-)Glück oder Erfolg habend
[2] von großer Freude, Zufriedenheit, vom (Wohlfühl-)Glück erfüllt
[3] vorteilhaft, günstig
[4] umgangssprachlich: schließlich, zu guter Letzt

Wortherkunft & Verweise

Ableitung von Glück mit dem Ableitungsmorphem -lich

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"glücklich" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"glücklich" umfasst 9 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"glücklich"

enthält 2 Vokale und 7 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "glücklich" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "glücklich" belegt Position 1253 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv glücklich
Komparativ glücklicher
Superlativ am glücklichsten

Beispiele

Beispielsätze

  • eine glückliche Kindheit, eine glückliche Zeit
  • In Erzählungen enden die meisten Abenteuer glücklich.
  • Odysseus kehrte nach Jahren glücklich zu seiner Penelope zurück.
  • Sie war so glücklich, als ich sie in meinen Armen hielt.
  • Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu andrer Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eig'ne Herz zurück.
  • Nur aufgrund glücklicher Umstände kamen wir mit geringen Verletzungen davon.
  • Nach langen Versuchen hat er das Radio doch noch glücklich zum Laufen gebracht.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈɡlʏklɪç

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "glücklich"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "glücklich" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "glücklich" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Paronyme

Was ist ein Paronym?
    glückselig

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für glücklich

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"glücklich" am Anfang

"glücklich" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • Geld allein macht nicht glücklich
  • Geld allein macht nicht glücklich
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

  • Glücklich ist, wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist.
  • zeige alle Sprichwörter

Wünsche

  • Festlicher Anzug, schickes Brautkleid, Blumenduft,
    Liebe liegt wahrlich in der Luft.
    Sollt die rosa-rote Brille nicht nur im Standesamt tragen,
    sondern euch treu sein und glücklich schätzen an allen Tagen.
  • Wenn diese Karte in deinen Händen wird gehalten
    soll sie dazu beitragen, ein schönes Weihnachtsfest zu gestalten.
    Im Kreise der Familie möge dein Herz glücklich schwingen,
    sende dir Gedanken, die voller Liebe erklingen.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Wenn wir die Regierung abhalten können, unter dem Vorwand der Sorge für das Volk die Arbeit des Volkes zu vergeuden, dann wird das Volk glücklich sein.

    Thomas Jefferson (1743 - 1826)

  • Glücklich schätze sich jeder, der keine Pflichten hat.

    Horaz (65 - 8 v. Chr.)

  • Habe immer ein gutes Gewissen! Bei keinem Deiner Schritte müsse Dir Dein Herz über Absicht und Mittel Vorwürfe machen dürfen. Gehe nie schiefe Wege und baue dann sicher auf gute Folgen, auf Gottes Beistand und auf Menschenhilfe in der Not. Und verfolgt Dich auch wohl eine Zeitlang ein widriges Geschick – o, so wird doch die selige Überzeugung von der Unschuld Deines Herzens, von der Redlichkeit Deiner Absichten Dir ungewöhnliche Kraft und Heiterkeit geben; Dein kummervolles Antlitz wird im Umgange mehr, weit mehr Interesse erwecken als die Fratze des lächelnden, grinsenden, glücklich scheinenden Bösewichts.

    Adolph Knigge (1752 - 1796)

  • Glücklich in Gegenwart meide der Geist, sich um Künftiges zu sorgen. Mildere das Bittere gelassenen Lächelns: Nichts gibt's, was wirklich in all seinen Teilen glücklich und vollkommen.

    Horaz (65 - 8 v. Chr.)

  • Eine Frau ist nicht immer glücklich mit dem, den sie liebt, aber sie ist immer unglücklich mit dem, den sie nicht liebt.

    Claude Tillier (1801 - 1844)

  • Glücklich sind die Freunde, die so miteinander verbunden sind, daß sie miteinander schweigen können.

    Charles Péguy (1873 - 1914)

  • Glücklich sein, heißt schläfrig sein im Munde der Knechte. Glücklich sein! mir ist, als hätt ich Brei und laues Wasser auf der Zunge, wenn ihr mir sprecht von glücklich sein. So albern und so heillos ist das alles, wofür ihr hingebt eure Lorbeerkronen, eure Unsterblichkeit.

    Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

Zungenbrecher

  • Glücklich ist der Tourist, wenn er auf einer Tour ist und in einer Tour isst.
  • zeige alle Zungenbrecher

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "glücklich" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "glücklich" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet