Bethlehem

• Kategorie: Toponym

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Bethlehem

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Beth | le | hem, Plural: ''selten:'' Beth | le | hems

Orthographische Varianten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Bethlehem"?

[1] Stadt im Westjordanland (Palästina), laut Bibel Geburtsort von Jesus
[2] eine nach Bethlehem[1] benannte Ortschaft

Wortherkunft & Verweise

über lateinisch Bethlehem  von altgriechisch: Βηθλεέμ (Bēthlehém) → grc von hebräisch: בית לחם (Beit Lechem)  "Haus des Brotes"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Geografie

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Bethlehem" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Bethlehem" umfasst 9 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Bethlehem"

enthält 3 Vokale und 6 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Bethlehem" wird wenig im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Bethlehem" belegt Position 13053 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Beispiele

Beispielsätze

  • Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein - (Weihnachtslied)
  • Das Bethlehem in der Schweiz ist nach dem in Palästina benannt.
  • Es gibt mindestens siebzehn Bethlehems.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈbeːtləhɛm

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Bethlehem" eher als positiv oder negativ wahr?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Bethlehem" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Das liebe Jesuskind wurde in Bethlehem im Stall geboren,
    wurde uns als segensbringender Heiland auserkoren.
    Verbreitet seine Botschaft und lässt uns frohlocken,
    untermalt wird diese besinnliche Zeit von zarten Schneeflocken.
  • zeige alle Grüße

Wünsche

  • Am Stall der Esel neben dem Ochsen wachte,
    bis das heilige Kind erschien und die frohe Kund überbrachte.
    Der Stern von Bethlehem erleuchtet das Firmament
    und schenkt uns das Licht, das uns Christen nennt.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Nach Hause kommen, das ist es, was das Kind von Bethlehem allen schenken will, die weinen, wachen und wandern auf dieser Erde.

    Friedrich von Bodelschwingh (1831 - 1910)

  • Der Stern von Bethlehem ist ein Stern in dunkler Nacht – auch heute noch.

    Edith Stein (1891 - 1942)

  • Der Weg zur Hölle führt oft durch die Studierstube, wie der Weg zum Himmel durch den Stall von Bethlehem führt.

    Julius Langbehn (1851 - 1907)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Bethlehem" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Bethlehem" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet