bestimmt

• Weitere Lemmata: 1. bestimmt

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • bestimmt

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: be | stimmt, Komparativ be | stimm | ter, Superlativ be | stimm | tes | ten

Häufige Rechtschreibfehler

  • bestimt

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] vorher definiert, für den Informierten klar umrissen
[2] mit Nachdruck, entschieden, entschlossen
[3] für etwas vorgesehen
[4] Linguistik, in festen Wendungen: eindeutig bestimmbar

Wortherkunft

vom Verb bestimmen

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Linguistik

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"bestimmt" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"bestimmt" umfasst 8 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "bestimmt" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "bestimmt" belegt Position 602 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv bestimmt
Komparativ bestimmter
Superlativ am bestimmtesten

Beispiele

Beispielsätze

  • Es war bestimmt nur ein Versehen seinerseits.
  • Der Aufzug kann höchstens eine bestimmte Anzahl von Personen befördern.
  • Suchst du ein bestimmtes Buch?
  • Das Angebot wurde freundlich, aber mit bestimmten Worten abgelehnt.
  • Die für den Export bestimmte Ware liegt im Zolllager.
  • Diese Sprachen haben sowohl einen bestimmten, als auch einen unbestimmten Artikel.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): bəˈʃtɪmt

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "bestimmt"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "bestimmt" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für bestimmt

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"bestimmt" am Anfang

"bestimmt" mittig

"bestimmt" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Grüße

  • Schon wieder ist ein Jährchen rum,
    doch dein Handy bleibt heute bestimmt nicht stumm.
    So reihe ich mich in die Liste der Gratulanten,
    bist ein feiner Typ mit Ecken und Kanten.
  • Schokolade, bunte Eier, versteckt der Hase, große und kleine.
    Sag jetzt nicht du findest keine,
    denn auch für dich wird im herrlich blühenden Garten
    ganz bestimmt eine schöne Überraschung warten.
  • Beim Schmücken des Weihnachtsbaums bist du fleißig gewesen,
    hast auch schön brav die Weihnachtsgeschichte gelesen.
    Für so viel Einsatz wirst du bestimmt belohnt
    vom Weihnachtsmann, der mit seinen Rentieren am Nordpol wohnt.
  • zeige alle Grüße

Sprichwörter

  • Das Schicksal bestimmt dein Leben.
  • Im Leben kommt alles, wie es vom Schicksal bestimmt ist.
  • Wer die Musik bezahlt, bestimmt auch, was gespielt wird.
  • zeige alle Sprichwörter

Wünsche

  • Gibt kein schöneres Glück, als eine Tochter zu gebären,
    werdet sie mit Liebe und Dankbarkeit nähren.
    Die kleine Dame hat zwar noch keine Zähne,
    aber bestimmt schon viele tolle Pläne.
  • Das neue Jahr soll wie ein Feuerwerk für dich beginnen,
    mit Optimismus und Zuversicht sollst du alle Abenteuer gewinnen.
    Gehe voller Mut durch das Jahr,
    es wird bestimmt ganz wunderbar!
  • Hast deinen Wunschzettel beim Weihnachtsmann abgegeben,
    er wird ihn sich als Erinnerung an dich bestimmt aufheben.
    Fragst dich wo die Geschenke bleiben,
    keine Sorge: er wird auch dir bald schreiben!
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Frauen sind widerspruchsvoll, denn wenn sie sagen: „Mein Herr, Sie gehen zu weit“, tritt man ihnen bestimmt zu nahe.

    Voltaire (1694 - 1778)

  • Das Schicksal bestimmt deine Verwandten, du bestimmst deine Freunde.

    Jacques Delille (1783 - 1813)

  • Kann aber wohl der Mensch dazu bestimmt sein, über irgendeinem Zwecke sich selbst zu versäumen?

    Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "bestimmt" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "bestimmt" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet