hart

• Kategorie: Negative Adjektive

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • hart

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: hart, Komparativ här | ter, Superlativ här | tes | ten

Häufige Rechtschreibfehler

  • hard

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "hart"?

Hauptbedeutung

[1] nur mit großem Kraftaufwand verformbar
[2] nicht von Mitleid, Mitgefühl oder Barmherzigkeit geleitet - derart, dass es an Grausamkeit grenzt.
[3] mit großer Kraft
[4] von Fakten: lückenlos und über alle Zweifel erhaben bewiesen
[5] übertragen: schwierig, schlimm oder unangenehm
[6] von Süßwasser: einen hohen Kalkgehalt aufweisend
[7] von Muskeln: verkrampft, angespannt

Nebenbedeutung

[1] In seinem Ursprung kommt das Wort aus einer Redewendung: "du bist ja schon wieder hart am Glas" und betont und kommentiert den reichhaltigen Alkoholkonsum. Mitlerweile lässt sich das Wort aber in allen möglich Fällen anwenden, wenn die besondere Dringlichkeit oder Heftigkeit betont werden soll. So lässt sich sagen:" Ich war hart am Büffet" Übersetzt hieße es: Ich habe mich reichaltig und wiederholt am Büffet bedient. Hart wird auch als Synonym für bitter, pech haben oder dumm gelaufen verwendet - also als (mitunter ironische) Mitleidsbekundung.

Wortherkunft & Verweise

[6] Die Bezeichnung hartes Wasser kommt ursprünglich daher, dass sich früher, als man Wäsche noch mit Seife wusch, die Kalzium- und Magnesiumsalze der Seifen in der Wäsche festsetzten. Dies führte nach dem Trocknen dazu, dass sich der Stoff hart anfühlte.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Geografie
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"hart" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"hart" umfasst 4 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"hart"

enthält einen Vokal und 3 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "hart" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "hart" belegt Position 786 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv hart
Komparativ härter
Superlativ am härtesten

Beispiele

Beispielsätze

  • Du hattest wohl einen harten Tag? - Das war ein hartes Stück Arbeit.
  • Bsp.. eine harte Entscheidung, harte Einschnitte in das System der sozialen Leistungen, harte Konsequenzen
  • "Zu hart, wie du sie fertig gemacht hast!" (im Sinne von "kaum zu glauben").
  • "Meine Mum hat gesagt, ich soll um elf wieder zu Hause sein." - "Tja, das ist hart."
  • Härte ist der mechanische Widerstand, den ein Körper dem Eindringen eines anderen, härteren Körpers entgegensetzt.
  • Es war schon hart gefroren.
  • Er lehnte hart alle Gnadengesuche ab.
  • Ein harter Aufprall
  • er schlug hart zu
  • sie stützte sich auf harte Fakten
  • Die Umstellung war hart.
  • ein hartes Jahr
  • Hartes Wasser hat mehr als 12 Härtegrade. Je nachdem wie hart Süßwasser ist, eignet es sich gut zum Waschen oder führt zur Verkalkung von Leitungen oder Maschinen.
  • Bei Wadenkrämpfen zieht ein stechender Schmerz durch den Muskel, der sich hart und geschwollen anfühlt.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): haʁt

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "hart"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "hart" eher als positiv oder negativ wahr?

Negative Assoziation

Der Begriff "hart" wird schwach negativ bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • hard

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für hart

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"hart" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"hart" am Anfang

"hart" mittig

"hart" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • hart auf hart kommen
  • hart im Nehmen sein
  • zeige alle Redewendungen

Sprichwörter

Zitate

  • Denen, die lieben, ist nichts zu schwer; keine Mühe ist zu hart für den, den die Sehnsucht erfüllt.

    Hieronymus (347 n. Chr. - 420 n. Chr)

  • Das Herz der Menschen ist ein gar wunderlich Ding, es hat viel Ähnlichkeit mit einer Kalbsleber. Wer das Glück genossen hat, zuweilen mit Köchinnen ein vertraut Wort zu reden, der weiß, wie es mit der Kalbsleber ein sonderbar Ding ist, daß die gleiche Leber zart wird wie Butter oder zäh wie Sohlleder, je nachdem das Feuer ist, auf dem sie sitzt oder sitzen muß. Akkurat so hat es auch des Menschen Herz, das heißt, es wird hart oder weich, bitter oder gut, je nachdem die Luft ist, in welcher er ist, während die entscheidenden Momente über ihn ergehen.

    Jeremias Gotthelf (1797 - 1854)

  • Wenn man sein Herz hart bindet und gefangen legt, kann man seinem Geist viele Freiheiten geben: Ich sagte das schon einmal. Aber man glaubt mir’s nicht, gesetzt, dass man’s nicht schon weiß...

    Friedrich Nietzsche (1844 - 1900)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "hart" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

  • Nr. 1 (ID 75) von ich am 11.11.2009

    Blödsinn ursprung griechisch 100%.

    antworten

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet