Renaissance

• Kategorie: Gallizismen, Archaismus, Fremdwörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Renaissance

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Re | nais | sance, Plural: Re | nais | san | cen

Häufige Rechtschreibfehler

  • Renaisance

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Renaissance"?

[1] ohne Plural: kulturelle Bewegung zwischen dem Mittelalter und der Neuzeit, die von Italien ausging und durch die Wiederaufnahme antiker griechisch-römischer Formen und Werte gekennzeichnet war; der Stil dieser Kulturepoche
[2] ohne Plural: Epoche der Renaissance[1] zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert
[3] übertragen: das Wiederaufleben einer Mode, einer kulturellen Strömung oder einer Technologie

Wortherkunft & Verweise

im 19. Jahrhundert von französisch renaissance  "Wiedergeburt" entlehnt, zu renaître  "wieder geboren werden", dies zu gleichbedeutend lateinisch renasci (1)
  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 5., neu bearbeitete Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9 , Stichwort Renaissance.

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Renaissance" ist ein Gallizismus.

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Renaissance" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Renaissance" umfasst 11 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Renaissance"

enthält 5 Vokale und 6 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Renaissance" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Renaissance" belegt Position 8250 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Renaissance
Nominativ Plural die Renaissancen
Genitiv Singular der Renaissance
Genitiv Plural der Renaissancen
Dativ Singular der Renaissance
Dativ Plural den Renaissancen
Akkusativ Singular die Renaissance
Akkusativ Plural die Renaissancen

Beispiele

Beispielsätze

  • Charakteristisch für die Renaissance ist nach Burckhardt der ausgesprochene Individualismus ihrer Vertreter.
  • Dem Rom der Renaissance ist der Hauptteil ihres Vortrags gewidmet.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ʁənɛˈsɑ̃ːs

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Renaissance"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Renaissance" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Renaissance

Rhetorische Stilmittel

Archaismus

Was ist ein Archaismus?

"Renaissance" gilt im heutigen Sprachgebrauch als veraltet.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Renaissance" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Renaissance" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Renaissance" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet