reichen

• Kategorie: Positive Wörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • reichen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: rei | chen, Präteritum reich | te, Partizip II ge | reicht

Etymologie

Bedeutung (Definition)

[1] transitiv, gehoben: jemandem etwas geben
[2] transitiv: jemandem etwas entgegenstrecken
[3] transitiv: Speisen oder Getränke auf den Tisch bringen; servieren
[4] intransitiv: sich erstrecken
[5] intransitiv: in ausreichender Menge, genügendem Umfang vorhanden, erfüllt sein
[6] veraltet: reich werden/machen

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • bildungssprachlich
  • gehoben
  • veraltet

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"reichen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"reichen" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "reichen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "reichen" belegt Position 634 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich reiche
Präsens du reichst
Präsens er, sie, es reicht
Präteritum ich reichte
Partizip II gereicht
Konjunktiv II ich reichte
Imperativ Singular reiche
Imperativ Plural reicht
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Mir reicht's allmählich mit deinem ewigen Gejammer.
  • Für die Prüfungsvorbereitung kannst du nicht alle Aufsätze noch einmal lesen, dazu reicht die Zeit nicht.
  • Reichen die Kartoffeln für alle, die heute kommen?
  • Kannst du mir mal das Salz reichen?
  • Robert reicht Johanna die Hand hin, um sie zu begrüßen.
  • Die Kellner reichen gleich den Nachtisch.
  • Die Felder reichen bis zum Horizont.
  • Sein Geld reichte nicht, um sich das Buch zu kaufen.
  • So ward der arme Kaufmann wieder gereicht.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈʁaɪ̯çn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "reichen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "reichen" eher als positiv oder negativ wahr?

Positive Assoziation

Der Begriff "reichen" wird schwach positiv bewertet.

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • reach

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für reichen

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"reichen" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • jemandem das Wasser nicht reichen können
  • jemandem nicht das Wasser reichen können
  • zeige alle Redewendungen

Zitate

  • Es kann wohl sein, daß der Mensch durch öffentliches und häusliches Geschick zuzeiten gräßlich gedroschen wird;allein das rücksichtslose Schicksal, wenn es die reichen Garben trifft, zerknittert nur das Stroh, die Körner aber spüren nichts davon und springen lustig auf der Tenne hin und wider, unbekümmert, ob sie zur Mühle, ob sie zum Saatfeld wandern.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Wissenschaft hat etwas Faszinierendes an sich. So eine geringfügige Investition an Fakten liefert so einen reichen Ertrag an Voraussagen.

    Mark Twain (1835 - 1910)

  • Wir sollten nicht erstaunt sein, wenn nach dem schottischen Sprichwort: "Ein satter und ein hungriger Mann können schlecht miteinander sprechen", die Logik des reichen Mannes, der die Rechte des Eigentums verteidigt, dem armen Manne, der seine Kinder nach Brot schreien hört, durchaus nicht bündig erscheint.

    Thomas Macaulay, 1. Baron Macaulay (1800 - 1859)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "reichen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "reichen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet