rechnen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • rechnen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: rech | nen, Präteritum rech | ne | te, Partizip II ge | rech | net

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Wortherkunft

Das Wort geht über mittelhochdeutsch rechen → gmh/rechenen → gmh und althochdeutsch rehhanon → goh "ordnen, sortieren" auf westgermanisch *rek–no– "rechnen" zurück; Der Ursprung ist indogermanisch *reĝ– "aufrichten, recken", auf welchem auch altenglisch gerecenian  und altfranzösisch rekenia → fro "rechnen" beruhen; Demnach ist die Ausgangsbedeutung "richten, sortieren, in Ordnung bringen"(1)
  1. Wahrig Herkunftswörterbuch "rechnen" auf wissen.de

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
rechnen ist ein Germanismus, der im Lettischen "rēķināt" heißt.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Mathematik
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"rechnen" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"rechnen" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "rechnen" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "rechnen" belegt Position 635 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich rechne
Präsens du rechnest
Präsens er, sie, es rechnet
Präteritum ich rechnete
Partizip II gerechnet
Konjunktiv II ich rechnete
Imperativ Singular rechne
Imperativ Plural rechnet
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Ich rechne fest mit Ihrer Zustimmung.
  • Klaus rechnet gerade Aufgabe 2b aus dem Mathematikbuch.
  • Heute Nacht wird mit starken Regenschauern gerechnet.
  • Damit hatten wir nicht gerechnet.
  • Wir rechnen fest mit Ihnen.
  • Es rechnet sich nicht, machen wir etwas anderes.
  • Die Reparatur des Autos rechnet sich nicht mehr.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈʁɛçnən

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "rechnen" eher als positiv oder negativ wahr?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für rechnen

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"rechnen" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • mit allem und jedem rechnen
  • mit spitzer Feder rechnen
  • zeige alle Redewendungen

Zitate

  • Wenn wir über jemanden umlernen müssen, so rechnen wir ihm die Unbequemlichkeit hart an, die er uns damit macht.

    Friedrich Nietzsche (1844 - 1900)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "rechnen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "rechnen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet