sein

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • sein

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: sein, Plural: sei | ne (mehrere besessene Objekte), ihr (mehrere Besitzer)

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "sein"?

[1] maskulines Possessivpronomen der 3. Person Singular – der Besitzer ist grammatisch männlich: zu der genannten, grammatisch männlichen Person oder Sache gehörig; der genannten, grammatisch männlichen Person gehörend; der genannten, grammatisch männlichen Person oder Sache eigen; für die genannte, grammatisch männliche Person oder Sache charakteristisch; von der genannten, grammatisch männlichen Person verantwortet, von der genannten, grammatisch männlichen Person geschaffen; die genannte, grammatisch männliche Person oder Sache betreffend; der genannten, grammatisch männlichen Person oder Sache zugeordnet
[2] neutrales Possessivpronomen der 3. Person Singular – der Besitzer ist grammatisch sächlich: zu der genannten, grammatisch sächlichen Person oder Sache gehörig; der genannten, grammatisch sächlichen Person gehörend; der genannten, grammatisch sächlichen Person oder Sache eigen; für die genannte, grammatisch sächliche Person oder Sache charakteristisch; von der genannten, grammatisch sächlichen Person verantwortet, von der genannten, grammatisch sächlichen Person geschaffen; die genannte, grammatisch sächliche Person oder Sache betreffend; der genannten, grammatisch sächlichen Person oder Sache zugeordnet

Weitere Bedeutungen liefern die folgenden Lemmata:

1. sein

Wortherkunft & Verweise

germanisch *sīna- "sein", alt- und mittelhochdeutsch sīn; der indogermanische Pronominalstamm *sei- ist um ein Suffix *-no- erweitert

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"sein" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"sein" umfasst 4 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"sein"

enthält 2 Vokale und 2 Konsonanten

Soziolinguistik

Gendersprache

Was ist Gendersprache?

Weibliche Wortform

Genderformen

Was sind Genderformen?

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Beispiele

Beispielsätze

  • Ein Mann und sein Auto, das ist ja bekanntlich eine Sache für sich.
  • Ja, dies hier ist seins.
  • Das ist sein eigenes Fahrrad, das andere ist nur geliehen.
  • Ich höre immer seins! Das ist das Haus seiner Mutter!
  • Wie schön das Kind doch mit seinen Bauklötzen spielt!
  • Das Pferd ist an seinen gewohnten Platz im Stall getrottet.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): zaɪ̯n

Semantik

Assoziation

Nimmst du "sein" eher als positiv oder negativ wahr?

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"sein" ist ein Isogramm.

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "sein" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "sein" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet