Band

• Weitere Lemmata: 1. Band , 2. Band , 3. Band , 4. Band

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Band

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Band, Plural: Bands

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Band"?

[1] Gruppe von Musikern (besonders im Bereich des Jazz und der Rockmusik)

Wortherkunft

Bei dem Wort handelt es sich um eine seit dem – je nach Quelle – 19.(1) beziehungsweise 20.(2) Jahrhundert bezeugte Entlehnung aus dem gleichbedeutend englischen band (1)(2), das eigentlich "Verbindung von Personen, Gruppe" bedeutet und seinerseits dem französischen bande (1)(2) "Schar, Trupp"(1) entstammt.
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort »Band³«, Seite 87.
  2. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort "²Band"

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Band" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Band" umfasst 4 Buchstaben.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Band
Nominativ Plural die Bands
Genitiv Singular der Band
Genitiv Plural der Bands
Dativ Singular der Band
Dativ Plural den Bands
Akkusativ Singular die Band
Akkusativ Plural die Bands

Beispiele

Beispielsätze

  • Die Band spielt Blues.
  • Mein Freund spielt seit drei Jahren in einer Band.
  • Viele Bands lösen sich nach ein paar Jahren wieder auf.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): bɛnt

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Band" eher als positiv oder negativ wahr?

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • band

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Band" ist ein Isogramm.

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • außer Rand und Band
  • außer Rand und Band geraten
  • zeige alle Redewendungen

Wünsche

  • Wir wünschen euch, dass das Band der Ehe euch beide so untrennbar verbindet,
    ihr auch Hindernisse durch die Kraft eurer Liebe überwindet.
    Euch mit Respekt und Toleranz begegnet,
    eure Liebe sei gesegnet.
  • Das unendliche Band eurer Liebe, nicht zu straff, soll euch auch Freiheiten lassen,
    möget euch beschützen und aufeinander aufpassen.
    Fest verwurzelt und dennoch frei,
    geht ihr durchs Leben ihr zwei.
  • zeige alle Wünsche

Zitate

  • Was die wahre Freundschaft und noch mehr das glückliche Band der Ehe so entzückend macht, ist die Erweiterung seines Ichs und zwar über ein Feld hinaus, das sich im einzelnen Menschen durch keine Kunst in der Welt schaffen lässt.

    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

  • Das Heiligste in uns sagt, daß die Eltern geehrt werden müssen, daß das Band zwischen Eltern und Kind nicht zerstört werden darf, wenn auch das Herz bricht.

    Adalbert Stifter (1805 - 1868)

  • Strebe hoch; aber die Liebe gebe deinem Streben die Richtung. Reißt das Band entzwei zwischen dir und der Menschheit, so schwebst du im unendlichen Leeren, ohne Trost und Ruhe. Der Himmel spricht: Du bist nicht mein, denn dein Verstand reicht nicht bis zu mir, und die Erde ruft: Ich kenne dich nicht, denn du hast kein Herz für meine Kinder.

    Siegfried August Mahlmann (1771 - 1826)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Band" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Band" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet