Schwarm

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Schwarm

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Schwarm, Plural: Schwär | me

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Schwarm"?

[1] Verband von Tieren, die sich gemeinsam schwimmend oder fliegend fortbewegen
[2] bildlich: eine größere Anzahl von etwas
[3] umgangssprachlich: Person, in die jemand verliebt ist
[4] das Schwärmen für etwas

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch swarm, althochdeutsch swarm, germanisch *swarma- "Bienenschwarm, Taumel", belegt seit dem 9. Jahrhundert(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Schwarm", Seite 831.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • figurativ
  • gehoben
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Schwarm" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Schwarm" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Schwarm"

enthält einen Vokal und 6 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Schwarm" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Schwarm" belegt Position 11420 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Maskulinum (männlich, Artikel: der)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular der Schwarm
Nominativ Plural die Schwärme
Genitiv Singular des Schwarms
Genitiv Singular des Schwarmes
Genitiv Plural der Schwärme
Dativ Singular dem Schwarm
Dativ Singular dem Schwarme
Dativ Plural den Schwärmen
Akkusativ Singular den Schwarm
Akkusativ Plural die Schwärme

Beispiele

Beispielsätze

  • "Mit rauschendem Lärm, mit Flöten und rasselnden Tamburinen kam ein Schwarm von Mädchen und Jünglingen hereingestürmt." (Ernst von Wildenbruch, Der Meister von Tanagra)
  • Bienenschwarm, ein Schwarm Trauermücken, Heuschreckenschwärme; Vogelschwärme, die nach Süden ziehen; Heringsschwarm
  • figurativ: Auch wenn der Leadsänger privat unterwegs war, war er ständig von einem Schwarm junger Mädchen umgeben.
  • Ein Schwarm von Vögeln fliegt über den See.
  • Am Wochenende kommt wieder ein Schwarm von Ausflüglern in die Berge.
  • Der Sänger der Band ist der Schwarm aller jungen Mädchen.
  • Deinen Schwarm für diese Musik kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ʃvaʁm

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Schwarm"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Schwarm" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • swarm

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Schwarm

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Schwarm" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Schwarm" am Anfang

"Schwarm" am Ende

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Schwarm" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Schwarm" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet