blasen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • blasen

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: bla | sen, Präteritum blies, Partizip II ge | bla | sen

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "blasen"?

[1] Luft aus dem Mund ausstoßen; etwas in die Luft beziehungsweise Atmosphäre überleiten; in etwas hineinpusten
[2] auf einem Blasinstrument spielen
[3] wehen
[4] durch Blasen formen
[5] vulgär: den Penis sexuell oral stimulieren
[6] ein Signal geben

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch blâsen blies, althochdeutsch plâsan plias, vgl. gotisch blêsan, altnordisch blâsa blês. Das Wort ist seit dem 9. Jahrhundert belegt.(1)
  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4 , Stichwort "blasen".

Sprache

Sprachvarietät

Was ist eine Sprachvarietät?

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"blasen" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"blasen" umfasst 6 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "blasen" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "blasen" belegt Position 6792 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Flexion

Was ist Flexion?
Präsens ich blase
Präsens du bläst
Präsens er, sie, es bläst
Präteritum ich blies
Partizip II geblasen
Konjunktiv II ich bliese
Imperativ Singular blas
Imperativ Singular blase
Imperativ Plural blast
Hilfsverb haben

Beispiele

Beispielsätze

  • Sie blies kurz durch das Röhrchen.
  • Am sechsten Dezember bläst immer ein Trompeter Weihnachtslieder vom Kirchturm herunter.
  • Der Wind blies ihr kräftig ins Gesicht.
  • Die Touristen wurden in einen Raum geführt, in dem gerade einige Glasbläser damit beschäftigt waren Glas zu blasen.
  • Gestern habe ich meinem Freund einen geblasen.
  • Der Reiseleiter blies zum baldigen Aufbruch.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈblaːzn̩

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "blasen"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "blasen" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für blasen

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"blasen" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"blasen" am Anfang

"blasen" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Redewendungen

  • von Tuten und Blasen keine Ahnung haben
  • ins gleiche Horn blasen (stoßen/tuten)
  • Trübsal blasen
  • ins gleiche Horn blasen
  • jemandem den Marsch blasen
  • jemandem kann man das Vaterunser durch die Backen blasen
  • zeige alle Redewendungen

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "blasen" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "blasen" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet