Gemein

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Gemein

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Ge | mein, Plural: Ge | mein | den

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Gemein"?

[1] bei den Landsknechten der frühen Neuzeit eine Vollversammlung aller Söldner, die zu einem "Haufen" gehörten
[2] in oberdeutschen Ortsnamen: Ort oder Gemeinde

Wortherkunft

[1] von gemein

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Geografie

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Gemein" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Gemein" umfasst 6 Buchstaben.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Gemein" belegt Position 129965 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Gemein
Nominativ Plural die Gemeinen
Nominativ Plural die Gemeinden
Genitiv Singular der Gemein
Genitiv Plural der Gemeinen
Genitiv Plural der Gemeinden
Dativ Singular der Gemein
Dativ Plural den Gemeinen
Dativ Plural den Gemeinden
Akkusativ Singular die Gemein
Akkusativ Plural die Gemeinen
Akkusativ Plural die Gemeinden

Beispiele

Beispielsätze

  • Bayerisch Gmain

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ɡəˈmaɪ̯n

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Gemein"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Gemein" eher als positiv oder negativ wahr?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Gemein

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Gemein" am Anfang

"Gemein" mittig

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Sprichwörter

  • Gemein Gerücht ist selten erlogen.
  • zeige alle Sprichwörter

Zitate

  • Liebe ist eine bloße Tollheit, und ich sage Euch, verdient ebensogut eine dunkle Zelle und Peitsche als andre Tolle; und die Ursache, warum sie nicht so gezüchtigt und geheilt wird, ist, weil sich diese Mondsucht so gemein gemacht hat, daß die Zuchtmeister selbst verliebt sind.

    William Shakespeare (1564 - 1616)

  • Ich habe wohl auch meine Zeit an die Großartigkeit unserer Epoche der Technik geglaubt, aber jetzt fühle ich nur noch das Eine: daß sie die Erde entzaubert, indem sie alles allen gemein macht.

    Christian Morgenstern (1871 - 1914)

  • Wenn Gründe so gemein wie Brombeeren wären…

    William Shakespeare (1564 - 1616)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Gemein" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Gemein" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet