Schwert

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Schwert

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 1
  • Silbentrennung: Schwert, Plural: Schwer | ter

Häufige Rechtschreibfehler

  • Schwerd

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Schwert"?

[1] aus Metall bestehende Klingenwaffe
[2] meist aus Metall oder Holz bestehende Platte, die in einer Jolle (Segelboot) hochgezogen und heruntergelassen werden kann. Das Schwert verhindert die Abdrift am Wind.
[3] Rückenflosse (Finne) bei einigen Walarten
[4] Hornfortsatz am Kopf einer Fischart
[5] Ketten-Schiene einer Motorsäge

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch swert, althochdeutsch swert, germanisch *swerda- "Schwert", belegt seit dem 8. Jahrhundert(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Schwert", Seite 834.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Anatomie
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Schwert" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"Schwert" umfasst 7 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"Schwert"

enthält einen Vokal und 6 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Schwert" wird gelegentlich im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "Schwert" belegt Position 8196 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Neutrum (sächlich, Artikel: das)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular das Schwert
Nominativ Plural die Schwerter
Genitiv Singular des Schwertes
Genitiv Singular des Schwerts
Genitiv Plural der Schwerter
Dativ Singular dem Schwert
Dativ Singular dem Schwerte
Dativ Plural den Schwertern
Akkusativ Singular das Schwert
Akkusativ Plural die Schwerter

Beispiele

Beispielsätze

  • Er zückte sein Schwert.
  • Beim Kentern des Bootes kann das Schwert durchrutschen.
  • Schwertwale werden auch als Orcas bezeichnet.
  • Das Schwert meiner Motorsäge ist verzogen, ich muss es austauschen

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ʃveːɐ̯t

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Schwert"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Schwert" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • sword

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Schwert

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Schwert" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Schwert" am Anfang

"Schwert" mittig

"Schwert" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Der wahre Liberale sucht mit den Mitteln, die ihm zu Gebote stehen, so viel Gutes zu bewirken als er nur immer kann; aber er hütet sich, die oft unvermeidlichen Mängel sogleich mit Feuer und Schwert vertilgen zu wollen.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Mit der Feder in der Hand habe ich, mit gutem Erfolg, Schanzen erstiegen, von denen andere mit Schwert und Bannstrahl bewaffnet zurückgeschlagen worden sind.

    Georg Christoph Lichtenberg (1742 - 1799)

  • Das eigentliche deutsche Übel heißt: Kleinlichkeit, Neid, Engherzigkeit, Pedanterie, Unbescheidenheit, Schulmeistergeist, Strebertum, Kopflosigkeit und Mangel an Grazie. Kurz Philistertum, und Pharisäertum von jeder Art. Wer jung und tapfer ist in Deutschland, soll hiergegen das Schwert ziehen!

    Julius Langbehn (1851 - 1907)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Schwert" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Schwert" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet