Technik

• Kategorie: Latinismen

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Technik

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: Tech | nik, Plural: Tech | ni | ken

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Technik"?

  • mit Plural:
[1] die Beherrschung einer wiederholbaren, erlernbaren/lernbaren Fertigkeit
  • ohne Plural:
[2] Gesamtheit aller Mittel, um die Erkenntnisse der Naturwissenschaften für den Menschen nutzbar zu machen
[3] technische Gerätschaften für die Produktion
[4] technischer Aufbau eines Geräts oder einer Maschine
[5] Gruppe von Technikern, die zusammen arbeiten

Abkürzungen

  • Tech

Wortherkunft

Technik ist im 18. Jahrhundert von mittellateinisch tecnica  entlehnt, das selbst wieder auf altgriechisch τεχνικός (technikós) → grc zurückgeht, einer Ableitung zu τέχνη (téchnē) → grc "Fähigkeit, Handwerk, Kunstfertigkeit".(1)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Technik", Seite 909.

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Technik" ist ein Latinismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Wirtschaft

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Technik" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Technik" umfasst 7 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Technik" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Technik" belegt Position 1037 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Technik
Nominativ Plural die Techniken
Genitiv Singular der Technik
Genitiv Plural der Techniken
Dativ Singular der Technik
Dativ Plural den Techniken
Akkusativ Singular die Technik
Akkusativ Plural die Techniken

Beispiele

Beispielsätze

  • Zum Malen eines Gemäldes bedarf es verschiedenster Techniken.
  • Die Technik ist Bestandteil des Fortschritts.
  • In der Abfüllhalle steht neueste Technik.
  • Die Technik dieses Geräts ist kompliziert.
  • Da müssen wir wohl die Technik holen.
  • Ich muss jetzt mal die Technik rufen.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈtɛçnɪk

Ähnlich klingende Wörter

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Technik" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Paronyme

Was ist ein Paronym?
    Technologie

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Technik

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Technik" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Technik" am Anfang

"Technik" mittig

"Technik" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Die Alten vergleichen die Hand der Vernunft. Die Vernunft ist die Kunst der Künste, die Hand die Technik alles Handwerks.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

  • Ich habe wohl auch meine Zeit an die Großartigkeit unserer Epoche der Technik geglaubt, aber jetzt fühle ich nur noch das Eine: daß sie die Erde entzaubert, indem sie alles allen gemein macht.

    Christian Morgenstern (1871 - 1914)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Technik" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Technik" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet