Maschine

• Kategorie: Gallizismen, Fremdwörter

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • Maschine

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: Ma | schi | ne, Plural: Ma | schi | nen

Häufige Rechtschreibfehler

  • Maschiene

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "Maschine"?

Hauptbedeutung

[1] Technik: mechanisches Arbeits- beziehungsweise Produktionsmittel, das durch eine Energiequelle angetrieben wird
[2] EDV: Computer, als ganzes System
[3] Motor eines Fahrzeuges, oft für einen Auto- oder Schiffsmotor
[4] Flugzeug in seiner Gesamtheit
[5] umgangssprachlich: Motorrad in seiner Gesamtheit
[6] EDV: Prozessor

Nebenbedeutung

[1] Als "Maschine" kann man jemanden bezeichnen, der etwas besonders gut beherrscht.

[2] "Maschine" ist ein Sammelbegriff, den man mindestens einmal stündlich in netter Runde raushauen sollte. Diese Runde kann aus lockeren oder auch weniger lockeren Typen bestehen, die sich ausnahmsweise mal einer sinnvollen und anspruchsvollen Beschäftigung widmen - meisten allerdings nur gezwungenermaßen z. B. bei einer Belegarbeit fürs Studium. Den Titel "Maschine" erhält dabei aber vorrangig nur einer. Dieser vollbringt zwar auch keine größeren Erfolge als die anderen, aber er zeigt zumindest mehr Engagement. Diese ehrenwerte Bezeichnung schmeichelt dem Auserkorenen und demjenigen, der diesen gerade (wiederholt) zur Maschine ernannt hat. Es zeigt ihm seine Anerkennung und verdeutlicht, dass er den Anstand hat, ihm zu folgen.

Wortherkunft

Entlehnung des 17. Jahrhunderts von französisch und altfranzösisch machine , lateinisch machina , entlehnt vom Altgriechischen μηχανή (mēchané) → grc(1) (wahrscheinlich durch einen Dialekt wie das dorische Griechisch μαχανά)
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Stichwort: "Maschine", Seite 602.

Lehnwort

Was ist ein Lehnwort?
"Maschine" ist ein Gallizismus.

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Technik
  • Wirtschaft
  • umgangssprachlich
  • Computer
  • Luftfahrt

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"Maschine" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"Maschine" umfasst 8 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Maschine" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "Maschine" belegt Position 1784 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Genus

Was ist Genus?
Femininum (weiblich, Artikel: die)

Numerus & Kasus

Was ist Numerus & Kasus?
Nominativ Singular die Maschine
Nominativ Plural die Maschinen
Genitiv Singular der Maschine
Genitiv Plural der Maschinen
Dativ Singular der Maschine
Dativ Plural den Maschinen
Akkusativ Singular die Maschine
Akkusativ Plural die Maschinen

Beispiele

Beispielsätze

  • Ey, der Ribery is ja ne Maschine...
  • Och, Schiller du Maschine, wie du die Gleichung wieder aufgestellt hast - maschinell junge.
  • Die Maschinen liefen auf Hochtouren, um die Stückkosten niedrig zu halten.
  • Ich habe viele Küchenmaschinen, das da ist eine Maschine zum Brotbacken.
  • Gestern habe ich mir eine neue Maschine gekauft - der Rechner hat 500 Gigabyte Speicherplatz, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und einen Prozessor mit 2.2 Gigahertz.
  • Eine der beiden Maschinen läuft nur noch auf einem Zylinder.
  • Die nächste Maschine nach Hawaii geht übermorgen.
  • Mit ihren schweren Maschinen versperrten sie die Straße.
  • "Was hast Du denn für einen Prozessor?" - "Ich habe eine Maschine mit vier Kernen; einen Quad-Core-Prozessor!"

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): maˈʃiːnə

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "Maschine"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "Maschine" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Bedeutungsgleiche Wörter im Englischen

  • machine

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Hyponyme

Was ist ein Hyponym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für Maschine

Rhetorische Stilmittel

Anagramme (Wortspiel)

Was ist ein Anagramm?

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"Maschine" ist ein Isogramm.

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"Maschine" am Anfang

"Maschine" mittig

"Maschine" am Ende

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Das wahrhaft Große ist daran kenntlich, daß es nicht nachgeahmt werden kann, es ist etwas Einziges. Eine technische Erfindung, eine Maschine kann großartig sein, sie kann etwas von der Art des Großen haben, aber sie kann nie wirklich groß sein.

    Jakob Bosshart (1862 - 1924)

  • Glück und Häuslichkeit! dir gleicht keines. Du bist der Zauber, den die gütige Gottheit um den niederen Thron dieser zerbrechlichen Maschine legte, um den edlern Geist über seine Einkerkerung zu trösten.

    Karl Christian Ernst von Bentzel-Sternau (1767 - 1849)

  • Eine Erzählung ohne Frau ist eine Maschine ohne Dampf.

    Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "Maschine" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "Maschine" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet