ausgekocht

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • ausgekocht

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 3
  • Silbentrennung: aus | ge | kocht, Komparativ aus | ge | koch | ter Superlativ am aus | ge | koch | tes | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Hauptbedeutung

[1] umgangssprachlich, abwertend: (in Bezug auf Menschen) durchtrieben, verschlagen

Nebenbedeutung

[1] "Ausgekocht" ist ein Synonym für raffiniert, gewieft.

Wortherkunft

das Wort ist seit dem 16. Jahrhundert belegt, die heutige Bedeutung seit dem 19. Jahrhundert; es handelt sich um ein aus dem Partizip des Präteritums des Verbs auskochen "durch Kochen reinigen (zum Beispiel Fleisch vom Fett)" entstandenes Adjektiv, das einen ähnlichen Bedeutungswandel wie raffiniert erfuhr; das aus der Gaunersprache stammende kochem "gescheit" kann mit Einfluss genommen haben: hierzu ist auskochemen "ausmachen, geheim beraten" bezeugt(1)
  1. vergleiche Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 , Seite 75

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • umgangssprachlich

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"ausgekocht" gehört nicht zum deutschen Grundwortschatz.

Wortlänge nach Buchstaben

"ausgekocht" umfasst 10 Buchstaben.

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "ausgekocht" wird selten im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "ausgekocht" belegt Position 51912 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv ausgekocht
Komparativ ausgekochter
Superlativ am ausgekochtesten

Beispiele

Beispielsätze

  • Ganz schön ausgekocht der Kleine. In dem Alter konnte ich noch nicht mal bis 3 zählen.
  • Mein Schwager ist vielleicht ein ausgekochter Kerl!

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈaʊ̯sɡəˌkɔxt

Semantik

Assoziation

Nimmst du "ausgekocht" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für ausgekocht

Rhetorische Stilmittel

Isogramme (Wortspiel)

Was ist ein Isogramm?

"ausgekocht" ist ein Isogramm.

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "ausgekocht" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "ausgekocht" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet