weiblich

Orthographie

Normgerechte Schreibung

  • weiblich

Silben und Silbentrennung

  • Anzahl der Silben: 2
  • Silbentrennung: weib | lich, Komparativ weib | li | cher, Superlativ am weib | lichs | ten

Etymologie

Bedeutung (Definition)

Was bedeutet "weiblich"?

[1] Biologie, nicht steigerbar: zu dem Geschlecht gehörig, das Kinder gebärt, Eier legt oder (bei Pflanzen) Samen ansetzt
[2] mit den den Frauen (Weibern) eigenen oder zugesprochenen Eigenschaften ausgestattet, in der Art und Weise der Frauen
[3] Mode, Lifestyle: für Frauen passend
[4] Linguistik, Grammatik, nicht steigerbar: zu einem bestimmten der (im Deutschen drei) grammatikalischen Geschlechter (Genera) gehörend

Abkürzungen

Wortherkunft & Verweise

mittelhochdeutsch wīplich von althochdeutsch wīblīh aus dem 8. Jahrhundert zu wīb "Weib"(1)
Derivation (Ableitung) des Substantivs Weib mit dem Suffix -lich
  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache "weiblich"

Sprache

Sprachgebrauch

Was bedeutet Sprachgebrauch?
  • Linguistik
  • Biologie

Quantitative Linguistik

Grundwortschatz

Was ist der Grundwortschatz?

"weiblich" gehört zum deutschen Grundwortschatz.

Länge nach Buchstaben

"weiblich" umfasst 8 Buchstaben.

Konsonanten und Vokale

"weiblich"

enthält 3 Vokale und 5 Konsonanten

Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Begriff "weiblich" wird oft im Sprachgebrauch verwendet.

Rang nach Worthäufigkeit

Wie wird die Worthäufigkeit ermittelt?

Der Eintrag "weiblich" belegt Position 2181 in unserer Rangliste der Häufigkeitsverteilung.

Grammatik

Wortart

Was ist eine Wortart?

Komparation

Was ist Komparation?
Positiv weiblich
Komparativ weiblicher
Superlativ am weiblichsten

Beispiele

Beispielsätze

  • Das weibliche Rind heißt Kuh.
  • Der weibliche Vorname "Sabrina" zählt gegenwärtig nicht zu den Spitzenplätzen bei der Namensvergabe.
  • Die Jacke ist doch viel weiblicher!
  • Das ist doch kurios: "die Sache" ist weiblich, und "das Weib" ist sächlich.

Phonologie

Aussprache

Nach dem IPA (Internationales Phonetisches Alphabet): ˈvaɪ̯plɪç

Ähnlich klingende Wörter

Reimwörter

Was sind Reimwörter?

Was reimt sich auf "weiblich"?

Semantik

Assoziation

Nimmst du "weiblich" eher als positiv oder negativ wahr?

Assoziative Bedeutungen

Antonyme

Was ist ein Antonym?

Hyperonyme

Was ist ein Hyperonym?

Paronyme

Was ist ein Paronym?
    weibisch

Synonyme

Was ist ein Synonym?
zeige alle Synonyme für weiblich

Wortbildungen

Wortbildungsprodukte

Was sind Wortbildungsprodukte?

"weiblich" am Anfang

Wortgruppen

Phrasenbildungen

Kategorien

Verwendung in anderen Quellen

Zitate

  • Die Medizin läßt sich nicht auf beide Geschöpfe gleich anwenden. Mit dem Mund kann man das vielleicht, aber nicht mit der Tat. Es gibt ja nur deshalb männliche und weibliche Kräuter in der Welt, weil es auch weibliche und männliche Krankheiten gibt. Man verschreibe also den Männern männliche Arzneien, den Frauen Arzneien, die ihrer Anatomie nach weiblich sind.

    Paracelsus (1493 - 1541)

  • zeige alle Sprüche und Zitate

User Feedback

Gefällt dir der Begriff?

Umfrage

Befragung zur Nutzung von "weiblich" im persönlichen Sprachgebrauch.

Kommentare

Zu "weiblich" sind noch keine Kommentare vorhanden.

Alphabetisch blättern

Wörter davor im Alphabet

Wörter danach im Alphabet